Collection Regard
10119 Berlin
Steinstrasse 12

ARCHITE[X]TURES - MARGRET HOPPE & JULIEN LESCOEUR

Laufzeit: 21. September 2018 bis 07. Dezember 2018

GEZEIGT WIRD HOPPES ZYKLUS "UNTERBELICHTETE MODERNE", DER 2017 ENTSTAND. DARIN UNTERSUCHT DIE FOTOGRAFIN VERGESSENE BAUTEN DER MODERNE VON THILO SCHODER UND HANS SCHAROUN IN THÜRINGEN UND SACHSEN. LESCOEURS ZYKLEN "AÉROLITHIQUES" UND "VELVET DOOM" WURDEN BEIDE IN BERLIN REALISIERT. IN IHNEN SETZT ER DETAILS VON STRUKTUREN UND TEXTUREN VON GEBÄUDEN INS BILD.
DIE BEIDEN JUNGEN, ABER BEREITS ANERKANTEN FOTOGRAFEN KONZENTRIEREN SICH IN IHREN ARBEITEN AUF STRUKTUREN, MATERIALITÄT UND OBERFLÄCHEN VON ARCHITEKTUR.

MARGRET HOPPES WERK HAT EINEN KLASSISCH-FOTOGRAFISCHEN ANSATZ. MIT IHREM SUBJEKTIVEN STIL ERFASST SIE DIE STRUKTUREN SOWIE DEN GEIST UND DIE ATMOSPHÄRE DER RÄUMLICHKEITEN IN EINER SEHR GRAFISCHEN UND INTIMEN WEISE. IHRE ARBEITEN BEFINDEN SICH IN ZAHLREICHEN PRIVATE UND ÖFFENTLICHE SAMMLUNGEN.
LESCOEUR ZIEHT SEINE INSPIRATION AUS UNTERSCHIEDLICHSTEN MEDIEN UND GATTUNGEN, ETWA AUS GIACOMETTIS KUBUS, DEN FILMEN VON DAVID LYNCH UND STANLEY KUBRICK, DER MUSIK VON JOY DIVISION SOWIE DEN MALERN GIORGIO MORANDI UND AD REINHARDT. DER ZYKLUS "AÉROLITHIQUES" WURDE IN DIE SAMMLUNG DER BIBLIOTHÈQUE NATIONALE DE FRANCE AUFGENOMMEN.

Zur Museumseite: Collection Regard

Kategorien:
Fotografie | Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (1)
2016 (2)
2015 (2)
2014 (3)
2013 (2)
2012 (3)
2011 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Collection Regard mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...