Kunsthaus Kannen
48163 Münster
Alexianerweg 9

Wellenlänge - Werkausstellung mit Studenten der Kunstakademie Münster

Laufzeit: 16. Februar 2020 bis 29. März 2020

Die Werkschau vermittelt über unterschiedlichste Medien – Malerei, Zeichnung, Skulptur, Fotografie und Film – den kreativen Dialog mit den Bewohnern oder die psychiatrischen Situationen. 16 Studenten der Kunstakademie Münster beschäftigen sich mit dem sozialen Kontext der Psychiatrie. Dabei geht es um die Frage, ob eine Wellenlänge zwischen Kunst und Psychiatrie besteht. Gibt es Parameter, nach denen wir beides wahrnehmen, und wenn ja, wo liegen sie, wer legt sie fest? Was für Interaktionen und Interferenzen ergeben sich? Schwingen beide ähnlich, oder antworten sie einander? Die Ausstellung lädt ein, diesen Fragen nachzugehen.

Künstler: Yedam Ann, Lorenz Behr, Merle Borgmann, Charlotte Frevel, Finn Froböse, Michelle Hennig, Chuchum Hsu, Vivienne Ibach, Yuka Kawasaki, Anna Ko, Salie Kufall, Alejandra Medina, Fridolin Mestwerdt, Robin Neumann, Helen Pliete, Jan Prahm Miró, Jana Theml, Chisato Tomokiyo, Daniel Tripp,Peter Maria Volkhardt, Julia Zimowska,

Zur Museumseite: Kunsthaus Kannen

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Münster |
Vergangene Ausstellungen
2021 (1)
2020 (3)
2019 (2)
2016 (2)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (3)
2010 (3)
2009 (2)
2008 (2)
2007 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthaus Kannen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Hablik Fische 1911 © Wenzel-Hablik-Stiftung
„Die Hauptsache dabei ist Fantasie“ - Wenzel Hablik. Tuschemalerei
Wenzel-Hablik-Museum
Itzehoe
04.07.2021 bis 07.11.2021
Als Maler, Grafiker, Kunsthandwerker, Innenarchitekt, Visionär und Vertreter des Gesamtkunstwerks hat der Itzehoer Künstler Wenzel Hablik (1881–1934) ein beeindruckend vielseitiges und umfangreich...
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...