Kunsthalle Nürnberg
90402 Nürnberg
Lorenzer Straße 32

Marcel Odenbach. Es brennt

Laufzeit: 03. Oktober 2020 bis 10. Januar 2021

Mit der Ausstellung Marcel Odenbach. Es brennt meldet sich die Kunsthalle Nürnberg nach der Sommerpause zurück. Unter anderem 33 großformatige Collagen sowie zwei aktuelle Videoinstallationen des Künstlers werden in Nürnberg zu sehen sein. In seinen Werken setzt sich Marcel Odenbach immer wieder mit drängenden Themen unserer Zeit auseinander: Geschichte, Erinnerungskultur und ihre Bedeutung für unsere Gegenwart, Globalisierung, Rassismus und die Folgen der europäischen Kolonialgeschichte für Afrika und Europa sind ebenso wiederkehrende Fragestellungen wie der Nationalsozialismus samt seinem Wiedererstarken und die Nachkriegszeit mit der Geschichte des geteilten Deutschlands.

Mit seinen vielschichtigen Collagen, die aus Hunderten winziger Einzelbilder aufgebaut sind, arbeitet er immer wieder gegen das Vergessen an. Seine Mikrobilder werfen aber auch immer neue Fragen auf - Geschichte ist eben niemals vollständig abgeschlossen, sondern ein andauernder Prozess.
Für die Ausstellung in Nürnberg hat Marcel Odenbach die Collage Es brennt geschaffen, die sich nicht nur mit der Reichspogromnacht 1938 auseinandersetzt, sondern auch mit ihren Folgen bis in die Gegenwart.

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Marcel Odenbach mit dem renommierten und mit 100.000 Euro dotierten Wolfgang-Hahn-Preis 2021 ausgezeichnet wird.

Zur Museumseite: Kunsthalle Nürnberg

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Nürnberg |
Vergangene Ausstellungen
2021 (1)
2020 (1)
2018 (1)
2017 (6)
2016 (4)
2015 (4)
2014 (4)
2013 (2)
2012 (1)
2011 (4)
2010 (5)
2009 (3)
2008 (3)
2007 (3)
2006 (5)
2005 (4)
2004 (3)
2003 (4)
2002 (4)
2001 (4)
2000 (8)
1999 (5)
1998 (4)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle Nürnberg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Dorothy Iannone: A Souvenir for Ajaxander, 1989/90 © Foto: Giorgia Palmisano, Courtesy: Archivio Conz, Berlin
FLUXUS SEX TIES / Hier spielt die Musik!
Nassauischer Kunstverein
Wiesbaden
14.07.2022 bis 30.10.2022
Mit Werken von: Mary Bauermeister / Andrea Büttner / Sari Dienes / Esther Ferrer / Simone Forti / Guerrilla Girls / Dorothy Iannone / Alison Knowles / Shigeko Kubota / Annea Lockwood / Charlotte Moor...
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...