Hus-Museum
78462 Konstanz
Hussenstr. 64

Stationen der Hus-Reise nach Konstanz

Laufzeit: 01. Juni 2022 bis 31. Juli 2022

Seit Jahren gibt es Bestrebungen den Weg von Jan Hus von Böhmen nach Konstanz als Pilgerweg zu etablieren. Ziel der Initiative der beteiligten Städte und Historiker ist es, dem tschechischen Gelehrten Jan Hus auf eine besondere Weise zu gedenken. Die Wanderausstellung, die entlang der Route in verschiedenen Städten zu sehen war, hat ihre letzte Ausstellungs-Station vom 1. Juni bis zum 31. Juli 2022 im Hus-Haus Konstanz.

Unterwegs auf dem „Weg des Jan Hus“
Der Weg des Jan Hus lädt Pilger dazu ein, einige Tage zu Fuß in der Natur zu verbringen. In der heutigen hektischen Zeit eine ideale Gelegenheit, zu meditieren und zur Ruhe zu kommen. Die Route bietet abwechslungsreiche Begegnungen mit Orten, die ihren malerischen Charakter, ihre reine Natur und friedliche Atmosphäre bewahrt haben. Startpunkt der Route ist die Bethlehemskapelle in Prag. Im weiteren Verlauf führt sie durch Tschechien bis hin zur deutschen Grenze. Über Nürnberg folgt sie dem Verlauf einer wichtigen mittelalterlichen Handelsstraße, der sogenannten Goldenen Straße. Der Pilgerweg endet beim Hus-Haus in Konstanz.

Wanderausstellung zeigt Highlights
Zahlreiche Pilger haben die Route in den letzten Jahren bereits erwandert. Dabei sind interessante Aktivitäten entstanden, die die Verbindungen der Orte entlang der Route gestärkt haben. Dazu zählt auch die deutsch-tschechische Wanderausstellung, die die märchenhaften Orte entlang der Route vorstellt. Sie bietet all jenen, die sich nicht selbst zu Fuß auf den Weg machen können, die Möglichkeit, dennoch die geheimnisvollen Ecken der deutschen und tschechischen Landschaft zu entdecken.
Entstanden und finanziert wurde die Wanderausstellung im Rahmen des EU-Projekts "Hussens Reise - Pilsner Region und Oberpfalz", in grenzüberschreitender Zusammenarbeit von Tschechien und dem Freistaat Bayern. An der Realisation des Projektes wirkten nicht nur die Pilsner Regionalentwicklungsagentur, der Verein Via Carolina-Goldene Straße aus Bärnau, sondern auch die tschechischen und deutschen Gemeinden entlang der Route mit.

Die Wanderausstellung, die entlang der Route in verschiedenen Städten zu sehen war, hat ihre letzte Ausstellungs-Station vom 1. Juni bis zum 31. Juli 2022 im Hus-Haus Konstanz.

Zur Museumseite: Hus-Museum

Kategorien:
Geschichte |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Konstanz |
Vergangene Ausstellungen
2022 (1)
2020 (1)
2018 (1)
2017 (2)
2016 (1)
2015 (1)
2014 (1)
2013 (2)
2012 (1)
2011 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Hus-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...