Georg Chaimowicz: "Aufstand der Anständigen - Quo Vadis Austria?"

Laufzeit: 12. Mai 2002 bis 30. Juni 2002

In den Wochen zwischen den Wahlen und der Regierungsbildung in Österreich
1999/2000 entstand eine Serie von Zeichnungen des Wiener Malers Georg
Chaimowicz (*1929), in denen er sich mit der politischen Situation seine Landes
auseinandersetzt. In den konzentriert gearbeiteten Graphiken wird klar: die
Anständigen, das sind wir, die Aufständigen, die Mahner und Rufer und Kämpfer,
die mit der erhobenen Faust. Die Anderen sind kaum in der Lage sich die Frage
zu stellen: quo vadis, Austria? Sie sind die kleinbürgerlichen Dummköpfe, die
auf alle leeren tagespolitischen, rassistischen und ausländerfeindlichen
Parolen hereinfallen und - als zynisch, schneidend skizzierte - skelettierte
Stahlhelmträger enden werden.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen-Anhalt | Ort:  Halberstadt |
Vergangene Ausstellungen
2002 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Berend Lehmann Museum für jüdische Geschichte und Kultur mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Insel Mainau_Johann L. Bleuler_1820 © Rosgartenmuseum Konstanz
Idyllen zwischen Berg und See - Die Entdeckung von Bodensee und Alpenraum
Rosgartenmuseum
Konstanz
29.06.2021 bis 09.01.2022
Während der Aufklärung entdeckten Dichter und Maler den wildromantischen Voralpenraum und den Bodensee. Sie lobten das Licht, die schroffe Bergwelt, Klöster und Ruinen sowie die verträumte Freundl...
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022