Pinakothek der Moderne
80333 München
Barer Str. 40

Franz Gertsch - Patti Smith

Laufzeit: 12. November 2003 bis 06. Januar 2004

Die Ausstellung führt erstmals seit ihrer Entstehung die fünf großformatigen Bilder des Schweizer Fotorealisten zusammen. Sie zeigen die Rocksängerin in verschiedenen Bühnensituatio-nen und behandeln das ambivalente Verhältnis von Privatheit und Öffentlichkeit.

Fünf Bilder, die der Schweizer Maler Franz Gertsch von der amerikanischen Rocksängerin Patti Smith zwischen 1978 und
1980 malte, stehen im Mittelpunkt der Ausstellung. Diese Serie ist nach über 25 Jahren erstmals wieder zusammen zu
sehen.



Gezeigt wird Patti Smith in unspezifischer Umgebung. Dies ermöglicht eine direkte Konfrontation der Dargestellten mit
dem Betrachter. Technisches Equipment suggeriert ein Bühnengeschehen vor einem nicht gezeigten Publikum. Die bewusst
eingesetzte Leere, welche die Sängerin isoliert, darf ebenfalls als Zeichen ihrer öffentlichen Rolle interpretiert
werden. Daneben gibt es aber auch Hinweise auf eine Sphäre des Individuellen und Privaten. Dieser "andere" Raum ist
ein atmosphärischer, den sich die Figur durch Körperhaltung, Mimik und Gestik zu verschaffen sucht. Im ersten Bild der
Werkgruppe findet diese Durchdringung von öffentlichem und privatem Raum am offensichtlichsten statt. Patti Smith
dreht dem Betrachter den Rücken zu und erzeugt durch diese Wendung eine für den Betrachter nicht einsehbare, intime
Zone, innerhalb derer sie sich konzentrieren kann. Diese Wahrnehmung einer Privatsphäre steht in spannungsvollem
Kontrast mit der Monumentalität der Gesamtszene.

Zur Museumseite: Pinakothek der Moderne

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  München |
Vergangene Ausstellungen
2021 (1)
2020 (2)
2019 (5)
2018 (10)
2017 (11)
2016 (7)
2015 (17)
2014 (19)
2013 (11)
2012 (9)
2011 (12)
2010 (10)
2009 (6)
2008 (14)
2007 (17)
2006 (20)
2005 (16)
2004 (17)
2003 (11)
2002 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Pinakothek der Moderne mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...