Denken, Reden, Machen! - Joseph Beuys für Kinder und Jugendliche

Laufzeit: 05. Juli 2003 bis 09. November 2003

Fett und Schokolade, Beuys` Künstlerpost sowie ein begehbares "Haus der Geheimnisse" appellieren an die kindliche Neugier und Entdeckungslust. Für viele Erwachsene ist die Kunst von Joseph Beuys (1921 - 1986) ein Rätsel. Erst recht, so mag man glauben, wird sein Werk dann Kindern unverständlich sein. Dass sich die elementaren Aussagen der Arbeiten von Beuys, seine Bildideen und seine Materialauswahl Kindern und Jugendlichen sehr wohl erschließen lassen, möchte diese Ausstellung zeigen. Sie ist speziell für Kinder ersonnen. Originale Kunstwerke von Joseph Beuys, wie "Kleiner Satellit" oder "Capri-Batterie", kommen dabei ebenso zum Einsatz, wie eine kindgerechte Dokumentation. Ein umfangreiches museumspädagogisches [Begleitprogramm] sowie ein für Kinder konzipierter [Katalog] runden die Ausstellung ab. Die Ausstellung wird gefördert vom Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Landschaftsverband Rheinland und den Sparkassen im Kreis Kleve

Kategorien:
Kunst | Kinder |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bedburg-Hau |
Vergangene Ausstellungen
2021 (2)
2020 (2)
2019 (3)
2018 (7)
2017 (5)
2016 (5)
2015 (5)
2014 (5)
2013 (4)
2012 (1)
2011 (3)
2010 (3)
2009 (3)
2008 (5)
2007 (5)
2006 (2)
2005 (3)
2004 (10)
2003 (11)
2002 (12)
2001 (14)
2000 (13)
1999 (6)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stiftung Museum Schloss Moyland - Sammlung van der Grinten - Joseph Beuys Archiv des Landes Nordrhein-Westfalen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Hablik Fische 1911 © Wenzel-Hablik-Stiftung
„Die Hauptsache dabei ist Fantasie“ - Wenzel Hablik. Tuschemalerei
Wenzel-Hablik-Museum
Itzehoe
04.07.2021 bis 07.11.2021
Als Maler, Grafiker, Kunsthandwerker, Innenarchitekt, Visionär und Vertreter des Gesamtkunstwerks hat der Itzehoer Künstler Wenzel Hablik (1881–1934) ein beeindruckend vielseitiges und umfangreich...
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022