Pinakothek der Moderne
80333 München
Barer Str. 40

Die Stadt des Monsieur Hulot: Jacques Tatis Blick auf die moderne Architektur

Laufzeit: 19. Februar 2004 bis 02. Mai 2004

Der Franzose Jacques Tati (1908 - 1982) gehört nicht nur zu den größten Komikern und Komödienregisseuren des 20.
Jahrhunderts, sondern zählt auch zu den schärfsten Kritikern der modernen Architektur und Gesellschaft. Tatis Themen
standen immer am Puls der Zeit und behandelten den Kampf des Menschen gegen die Maschine, den Kampf der alten gegen
die neue Welt. In seinen Spielfilmen karikiert Tati unter anderem die städtebaulichen und architektonischen
Veränderungen der Fünfziger und Sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts.

Zur Museumseite: Pinakothek der Moderne

Kategorien:
Architektur |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  München |
Vergangene Ausstellungen
2021 (1)
2020 (2)
2019 (5)
2018 (10)
2017 (11)
2016 (7)
2015 (17)
2014 (19)
2013 (11)
2012 (9)
2011 (12)
2010 (10)
2009 (6)
2008 (14)
2007 (17)
2006 (20)
2005 (16)
2004 (17)
2003 (11)
2002 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Pinakothek der Moderne mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Hablik Fische 1911 © Wenzel-Hablik-Stiftung
„Die Hauptsache dabei ist Fantasie“ - Wenzel Hablik. Tuschemalerei
Wenzel-Hablik-Museum
Itzehoe
04.07.2021 bis 07.11.2021
Als Maler, Grafiker, Kunsthandwerker, Innenarchitekt, Visionär und Vertreter des Gesamtkunstwerks hat der Itzehoer Künstler Wenzel Hablik (1881–1934) ein beeindruckend vielseitiges und umfangreich...
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022