Yörük - Nomadenleben in der Türkei

Laufzeit: 28. März 1999 bis 13. Juni 1999

Veranstaltungsort: Stadtener Scheune im Pfarrhof

Die Yörük sind ein türkischer Volksstamm, der heute noch ein nomadisches Leben führt. Seit Jahrtausenden ziehen die Yörük mit ihren Schaf- und Ziegenherden zwischen den Weiden im Hochland und den Ebenen hin und her. Die Wanderausstellung des Yörük-Projekts von Kultur publik / Albert Kunze, Hechingen, gibt mit einem Zelt, Textielien, Gegenständen des täglichen Gebrauchs und vielen Fotos und Tafeln Einblick in nomadisches Leben in moderner Zeit.

Zur Museumseite: Thüringer Freilichtmuseum

Ort:  Hohenfelden |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (2)
2014 (1)
2013 (2)
2011 (1)
2010 (1)
2009 (1)
2008 (2)
2007 (1)
2006 (3)
2005 (2)
2001 (2)
2000 (1)
1999 (5)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Thüringer Freilichtmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...