Museum der Stadt Güstrow
18273 Güstrow
Franz-Parr-Platz 10

Aufbruch aus dem Geist des Mittelalters

Laufzeit: 04. Juni 1999 bis 25. August 1999

Eine Präsentation zum Gedenken an die Reformation in Mecklenburg, die Ausdruck und Ergebnis eines sich vollziehenden gesellschaftlichen Wandels nicht nur im geistig-religiösen Leben war, sondern alle Bereiche des wirtschaftlich-sozialen und politischen Geschehens betraf. Die Reformation ließ eine neue religiöse Haltung, den Protestantismus, entstehen. Die kirchlichen Mißstände im 15. und zu Beginn des 16. Jahrhunderts führten zur Kritik der Humanisten an diesen. Auseinandersetzungen der Stände mit der Kirche und das Erstarken der Landesfürsten förderten die Reformbewegung unterstützt durch den Buchdruck und seine Verbreitung. Mit der Ablehnung des Augsburger Interims vom 15. Mai 1548, das keinen Ausgleich mit den Protestanten ermöglichte, bekannten sich am 20. Juni 1549 auf dem Landtag zu Sternberg Landesfürsten und Ständeversammlung zur Lehre Martin Luthers.

Zur Museumseite: Museum der Stadt Güstrow

Kategorien:
Geschichte | Kulturgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern | Ort:  Güstrow |
Vergangene Ausstellungen
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum der Stadt Güstrow mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022