EDUARDO CHILLIDA - VIER JAHRZEHNTE DRUCKGRAPHIK

Laufzeit: 29. November 2003 bis 01. Februar 2004

Eduardo Chillida (1924-2002 San Sebastían) zählt unumstritten zu den bedeutendsten Bildhauern des 20. Jahrhunderts. In mehr als 1.000 Ausstellungen wurde sein Werk ^Ö die Stahlskulpturen, Zeichnungen, Druckgrafiken und Gravitationen ^Ö einer breiten Kunstöffentlichkeit bekannt. Auch die große Anzahl von Skulpturen im öffentlichen Raum, darunter zuletzt die Plastik ^ÄBuscando la Luz II^Ó vor der Pinakothek der Moderne in München, hat Eduardo Chillida und sein Oeuvre in die Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts eingeschrieben. Die Wanderausstellung mit 160 druckgrafischen Exponaten der Jahre 1959 ^Ö 1996 gibt einen umfassenden Einblick in das Werk des baskischen Künstlers und wird begleitet von dem dreibändigen Werkverzeichnis ^ÄOpus Prints^Ó.

Katalog: "Eduardo Chillida - Opus Prints. Werkverzeichnis der Druckgraphik" (3 Bände); Mainz, München 1996-1999

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Passau |
Vergangene Ausstellungen
2015 (1)
2012 (4)
2011 (11)
2010 (10)
2009 (8)
2008 (5)
2007 (10)
2006 (14)
2005 (17)
2004 (17)
2003 (20)
2002 (11)
2001 (5)
1999 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Moderner Kunst - Stiftung Wörlen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Gussform für eine Kreuzigungsgruppe, um 1500 © LWL-Archäologie für Westfalen
Die Siedler von Bielefeld
Historisches Museum
Bielefeld
27.06.2021 bis 26.09.2021
Nach den Ausgrabungen an der Welle in den Jahren 2000-2002 hatte ein archäologisches Team der LWL-Archäologie für Westfalen 2017/18 erstmals wieder die Gelegenheit, ein größeres Areal in der Biel...
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022