Diözesanmuseum
72108 Rottenburg am Neckar
Karmeliterstraße 9

Der Horber Kirchenschatz -- Sakrale Kunst eines vorderösterreichischen Stifts

Laufzeit: 27. April 1999 bis 18. Juli 1999

Der Horber Kirchenschatz umfasst Gold- und Silberschmiedearbeiten vom frühen 15.
Jahrhundert bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Darunter befinden sich eine gotische
Turmmonstranz, ein Weihrauchfass vom Ende des 15. Jahrhunderts, ein
Kreuzreliquiar mit Assistenzfiguren aus der Zeit um 1510/15 sowie prachtvolle
Arbeiten aus dem 18. Jahrhundert. Eigens erwähnt seien Kelch und Messkännchen,
die der Fürstabt von St. Blasien, Martin Gerbert, ein gebürtiger Horber, seiner
Heimatpfarrei um 1770 als Erinnerung an seine Taufe geschenkt hat.

Zur Museumseite: Diözesanmuseum

Ort:  Rottenburg am Neckar |
Vergangene Ausstellungen
2012 (1)
2010 (1)
2009 (1)
1999 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Diözesanmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...