Lyonel-Feininger-Galerie

06484 Quedlinburg
Schlossberg 11

Vergangene Ausstellungen
2018 (3)
2017 (6)
2016 (3)
2014 (1)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (2)
2010 (5)
2009 (1)
2008 (2)
2005 (4)
2004 (1)
2000 (2)
1999 (5)
Ausstellungen 2017
bauhaus am schlossberg. 30 jahre feininger-galerie
25.06.2016 bis 09.01.2017

Lyonel Feininger (1871–1956) ist nie in Quedlinburg gewesen und doch war am 17. Januar 1986 eine der letzten Museumsgründungen in der DDR, die der Lyonel-Feininger-Galerie in eben jener Stadt. Dieser Umstand ist eng mit Dr. Hermann Klumpp (1902–1987) verbunden, der von 1929 bis 1932 am Bauhaus ...  
Cut and close. Linolschnitte von Claas Gutsche
28.01.2017 bis 17.04.2017

Claas Gutsche nimmt unter den Grafikern seiner Generation eine herausragende Position ein. Der Grund dafür ist, dass er sich dezidiert mit Fragen der Bildökonomie auseinandersetzt und dafür ein scharf umrissenes Konzept entwickelt hat. So bevorzugt er bisher allein den Linolschnitt. Das als »arm...  
EN 548. Linolschnitt heute. Internationale Positionen im Preisträgerwettbewerb der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen
28.01.2017 bis 17.04.2017

EN 548? Dieser kryptisch klingende Titel bezeichnet nichts anderes als die Norm für die Eigenschaften von Linoleum und verweist auf die künstlerische Hochdrucktechnik, die im Zentrum der Ausstellung steht. 1989 wurde in der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen der internationale Grafikpreis ...  
WALTER LIBUDA. Magische Areale. Arbeiten mit Papier
06.05.2017 bis 21.08.2017

Der in Berlin lebende Künstler Walter Libuda (*1950) ist vor allem als Maler bekannt, obgleich er schon während seines Studiums auch mit Arbeiten hervortrat, die in den Raum drängten. Daraus entstanden eigene Werklinien mit Keramiken, Bronzen, Assemblagen und Reliefs. Die retrospektiv angelegte A...  
Sabina Grzimek. Aus den Zeiten. Radierungen und Übermalungen
16.09.2017 bis 09.01.2018

Die Bildhauerin Sabina Grzimek (*1942) blickt auf ein Schaffen von über 50 Jahren zurück. Ihre Plastiken umfassen alle klassischen Genres vom Porträt über Kleinplastik bis hin zu mehrfigurigen Ensembles im Stadtraum und haben Eingang in prominente Sammlungen gefunden. Weniger bekannt ist, dass d...  
Stefan Wewerka. Verschiebung der Kathedrale
28.10.2017 bis 29.01.2018

1987 verschiebt Stefan Wewerka den Kölner Dom. Schon 1961 beginnt der Künstler Gegenstände des Alltags zu zerschneiden, sie in veränderter Form wieder zusammenzusetzen und damit einer quasi kritischen Wahrnehmung zu öffnen. Stuhl-Skulpturen werden das Markenzeichen des Bildhauers. Der Reigen de...