Lotte Laserstein

Objektnummer: 2556
Verwendung: 1942
Wo angebracht: recto
Farbe: schwarz
Typ: Signaturen

Objektnummer: 2555
Verwendung: 1943
Wo angebracht: recto
Farbe: schwarz
Typ: Signaturen

Objektnummer: 2554
Verwendung: 1941
Wo angebracht: recto
Farbe: grün
Typ: Signaturen
geboren: 1898
gestorben: 1993

Lotte Laserstein (* 28. November 1898 in Preußisch Holland; † 21. Januar 1993 in Kalmar, Schweden) ist eine bedeutende Vertreterin der gegenständlichen Malerei der Weimarer Republik.[1] 1937 emigrierte Lotte Laserstein nach Schweden, aufgrund der Verfolgung von Menschen jüdischen Glaubens durch das nationalsozialistische Regime in Deutschland. In Schweden war sie bis zu ihrem Tode als Porträtistin und Landschaftsmalerin tätig. Die in den 1920er und 1930er Jahren in Deutschland entstandenen Bilder stehen der Neuen Sachlichkeit nahe und gelten als der Höhepunkt ihres umfangreichen Schaffens.

Haben Sie Hinweise zu diesem Eintrag oder eine weitere photographische Ansicht eines der links stehenden Objekte, senden Sie uns bitte  eine Email mit der Abbildung.