Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung
Adresse:
Theatiner Str. 8
80333 München
Karte

 Café/Restaurant vorhanden
Kontakte:
+49-(0)89-22 44 12
+49-(0)89-29 16 09 81
© Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung
Öffnungszeiten:

Während der Ausstellungen ist die Kunsthalle täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.
24. Dezember (Heiligabend) geschlossen
31. Dezember (Sylvester) 10 bis 17 Uhr

Führungen:

Vgl. Angebot der Kunsthalle (Link: http://www.hypo-kunsthalle.de/newweb/informationen/fuehrungen.html)
Verkehrsanbindung / Verkehrshinweise:

U-Bahn Odeonsplatz, U-/S-Bahn Marienplatz, Trambahn Linie 19 Theatinerstraße, Bus Linie 100 Odeonsplatz

Thema:

Die Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung zeigt auf 1200 qm drei bis vier große Ausstellungen pro Jahr. Als Haus ohne Sammlung sind die Möglichkeiten unbegrenzt: Maßgebend für das Programm ist höchste künstlerische Qualität. Das zeitliche Spektrum reicht von der Vor- und Frühgeschichte (die Skythen, das alte Ägypten, China, Sudan) bis in die unmittelbare Gegenwart (Neo Rauch, Bill Viola, Thomas Demand). Die Kunst der ganzen Welt findet hier ihren glanzvollen Auftritt: ob Malerei (Albrecht Dürer, Frans Hals, Claude Monet), Skulptur (Auguste Rodin, Jean Tinguely, Alberto Giacometti), Papierarbeiten (Adolf Menzel, Henri de Toulouse-Lautrec), Fotografie (Helmut Newton, William Henry Fox Talbot, Eadweard Muybridge), Kunsthandwerk oder Design (Rokokomöbel, Fabergé, Alfons Mucha). Monografische Ausstellungen zu Marc Chagall, Paul Gauguin oder Mark Rothko und thematische Projekte (Romantik, Stillleben, Realismus, Jugendstil, Expressionismus, Orientalismus) wechseln sich dabei ab, aber auch interdisziplinäre Ansätze (Wasser, Walt Disney, Maharaja) finden im vielseitigen Programm der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung ihren Platz.
Wechselausstellungen
Spaniens Goldene Zeit - Die Ära Velázquez in Malerei und Skulptur
25.11.2016 bis 26.03.2017  

Das Siglo de Oro, Spaniens Goldenes Zeitalter, zählt zu den faszinierendsten Kapiteln der abendländischen Kunstgeschichte. Ausgerechnet als im 17. Jahrhundert das bis dahin mächtigste Land Europas zusehends seine politische Vorherrschaft verlor, erreichte die spanische Kunst ihre größte Blüte....  
Peter Lindbergh - Fotografie
13.04.2017 bis 27.08.2017  

Peter Lindbergh (*1944 in Lissa, Deutschland) gilt als einer der einflussreichsten Fotografen der letzten vierzig Jahre. Diese spektakuläre multimediale Schau präsentiert rund 200 Arbeiten, darunter nicht nur seine ikonische Modefotografie, sondern auch exklusives, bis heute ungezeigtes Material w...  
Vergangene Ausstellungen
2016 (3)
2015 (2)
2014 (4)
2013 (2)
2012 (3)
2011 (4)
2010 (4)
2009 (1)
2008 (3)
2007 (2)
2005 (3)
2004 (2)
2003 (5)
2002 (5)
2001 (3)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.