LVR-Industriemuseum, Schauplatz Engelskirchen - Kraftwerk Ermen & Engels
LVR-Industriemuseum
Adresse:
Engels-Platz 2
51766 Engelskirchen
Karte
Kontakte:
+49-(0)2234-99 21 555
+49-(0)2234-99 21 300
Öffnungszeiten:

7.4.2019-27.10.2019
Montag: geschlossen
Dienstag - Freitag: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Samstag - Sonntag: 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Thema:

Das Rheinische Industriemuseum in Engelskirchen steht "unter Spannung" - hier sind die Besucher dem Strom auf der Spur! Die Baumwollspinnerei Ermen & Engels - einer der Firmengründer war der Vater des berühmten Sozialisten Friedrich Engels - besaß ein eigenes Kraftwerk zur Stromerzeugung, das auch den Ort Engelskirchen mit Strom versorgte. Wo früher unaufhörlich Wassermassen zu den Turbinen strömten, kann man heute trockenen Fußes der Stromerzeugung nachgehen. Welche Veränderungen die Elektrifizierung für die Fabrik und den Alltag der Menschen mit sich brachte, beschreibt die Dauerausstellung. Berühmte Büro- und Haushaltsklassiker unter den strombetriebenen "Helfern" - wie z. B. eine der ersten Schreibmaschinen, die "Mercedes Elektra" oder der "Starmix" aus den 50er Jahren - warten ganz gespannt auf neugierige Besucher ... Außerdem lädt das Museum zu einer Erkundungstour in "drei Gängen" ein: Diese Spaziergänge führen unter anderem in die letzte wasserbetriebene Schmiede im Leppetal, den Oelchenshammer.
Wechselausstellungen
MUST-HAVE - GESCHICHTE, GEGENWART, ZUKUNFT DES KONSUMS
07.04.2019 bis 27.10.2019  

Die Ausstellung wirft mit über 400 Exponaten einen Blick auf die Entwicklung des Konsums von der vorindustriellen Zeit bis in die unmittelbare Gegenwart und wirft Fragen an die Zukunft auf. Besucherinnen und Besucher sind ebenfalls eingeladen, sich Fragen zu stellen und das eigene Konsumverhalten z...  
Vergangene Ausstellungen
2016 (1)
2015 (1)
2013 (1)
2009 (1)
2008 (1)
2007 (1)
2000 (1)
1999 (1)
1998 (3)
1997 (3)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.