Museum für Kommunikation Frankfurt am Main
Adresse:
Schaumainkai 53
60596 Frankfurt am Main
Karte

 Café/Restaurant vorhanden
 behindertengerecht
Kontakte:
+49-(0)69-60 60 0
+49-(0)69-60 60 666
© Museum für Kommunikation Frankfurt am Main
Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag 9 - 18 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag 11 - 19 Uhr
An allen Feiertagen geöffnet außer am 24., 25., 31.12. und 1.1.

Verkehrsanbindung / Verkehrshinweise:

U-Bahn: Linien 1, 2, 3 - Station Schweizer Platz; Tram 16 - Station Schweizer Str./ Gartenstr.; U-Bahn Linie 4 - Station Willy-Brandt-Platz

Thema:

Das Museum für Kommunikation Frankfurt setzt Kommunikation kunstvoll in Szene:

Im mehrfach preisgekrönten Museumsbau am Schaumainkai erhält das Publikum einen umfassenden Einblick in die Geschichte der Kommunikation. Als Besonderheiten gelten die Abteilung Kunst und Kommunikation und das lebendige Angebot der Kinderwerkstatt.

In der Dauerausstellung "Medien erzählen Geschichte(n)" können Besucherinnen und Besucher auf 2.500 qm die Entwicklung der Kommunikation erleben. Von der Buschtrommel über die Postkutsche bis zum Internet sind zahlreiche Schätze der Post- und Telekommunikationsgeschichte zu entdecken.

Im 1. Obergeschoss befindet sich neben dem Mitmachbereich der Kinderwerkstatt das Forum - ein Ausstellungsraum für kleinere Wechselausstellungen. Im 2. Obergeschoss werden auf 550 qm Fläche große Wechselausstellungen präsentiert. Auf dem Museumsdach ist eine Funkstation untergebracht, die mehrmals die Woche zu besichtigen ist.
Wechselausstellungen
Die Rückkehr des Pre Bell Man
Nam June Paik und zeitgenössische Medienkunst aus der Sammlung Kelterborn
06.06.2019 bis 19.01.2020  

Mit ausgewählten Arbeiten aus der reichen Sammlung von Kelterborn, Exponaten aus der Mediensammlung der Museumsstiftung Post und Telekommunikation und ergänzenden Leihnahmen von Wulf Herzogenrath vermittelt die Ausstellung die Besonderheiten von Video-Kunst, kontextualisiert Nam June Paiks medien...  
Gesten – gestern, heute, übermorgen
25.09.2019 bis 23.02.2020  

Mit dem Daumen nach oben signalisieren wir unser Okay, mit der „Scheibenwischergeste“ unser Unverständnis, und wenn wir eine imaginäre Kurbel betätigen, möchten wir in der Regel, dass jemand sein Autofenster herunterlässt: Mit unseren Händen imitieren wir Objekte und wie wir mit ihnen umge...  
Literatur

Geld oder Leben! Vom Postkutschenüberfall zum virtuellen Datenraub Hrsg. von Klaus Beyrer Heidelberg: Edition Braus, 2006 (Kataloge der Museumsstiftung Post und Telekommunikation, Bd. 22)

Kunst und Kommunikation - Die Kunstsammlung der Museumsstiftung Post und Telekommunikation, Hg. von Anja Eichler und Hartwig Lüdtke Heidelberg: Edition Braus 2006 (Kataloge der Museumsstiftung Post und Telekommunikation, Bd. 21)

Vergangene Ausstellungen
2018 (5)
2017 (8)
2016 (6)
2015 (7)
2014 (8)
2013 (7)
2012 (9)
2011 (7)
2010 (8)
2009 (6)
2008 (5)
2007 (8)
2006 (6)
2003 (1)
2002 (5)
2001 (7)
2000 (5)
1999 (4)
1998 (3)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.