Bremer Landesmuseum für Kunst- und Kulturgeschichte (Focke-Museum)
Adresse:
Schwachhauser Heerstr. 240
28213 Bremen
Karte

 Onlineshop auf der Internetseite
 Café/Restaurant vorhanden
Kontakte:
+49-(0)421-361 35 75
+49-(0)421-361 39 03
© Focke-Museum
Öffnungszeiten:

Di 10-21 Uhr
Mi-So 10-17 Uhr

Verkehrsanbindung / Verkehrshinweise:

Tram 4 Haltestelle Focke-Museum

Thema:

Als "Historisches Museum für bremische Altertümer" um 1900 vom Senatssyndikus Dr. Johannn Focke (1848 - 1922) gegründet, fand das Museum sein Domizil 1915 an der Großenstraße im Stephaniviertel. Den Namen "Focke-Museum" trägt es allerdings erst seit 1918. Unter Fockes Nachfolger Grohne wurde 1927 die Eingliederung der Sammlungen des alten Bremer Gewerbemuseums in die Einrichtung angeschlossen. Nach dem 2.Weltkrieg ersetzte für einen Teil der Sammlung das Gut Riensberg in Schwachhausen die Räumlichkeiten des zerstörten Museums. Bis 1964 entstand in Schwachhausen die Museumsanlage wieder mit einem modernen Neubau und vier historischen Häusern. 1998 öffnete das haupthaus nach einer umfassenden baulichen Sanierung mit einer neu konzipierten Dauerausstellung zu 1200 Jahren bremische Geschichte seine Tore den Besuchern aufs neue. Politische, wirtschaftliche und kulturelle Aspekte vermittelt das Museum ebenso wie Einblicke in das Schaffen der Angewandten Kunst und des Designs.
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (2)
2016 (3)
2015 (5)
2014 (4)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (5)
2010 (3)
2009 (4)
2008 (4)
2007 (3)
2005 (2)
2004 (4)
2002 (1)
2001 (1)
2000 (5)
1999 (4)
1998 (4)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.