Akademie der Künste - Hanseatenweg
Adresse:
Hanseatenweg 10
10557 Berlin
Karte

 Café/Restaurant vorhanden
 behindertengerecht
Kontakte:
+49-(0)30-20057 2000
+49-(0)30-200572175
© mayer.adk
Öffnungszeiten:

Di-So 11-20 Uhr

Verkehrsanbindung / Verkehrshinweise:

U-Bahn Hansaplatz, S-Bahn Bellevue, Bus 123

Thema:

Die Akademie der Künste ist eine gemeinsam von den Ländern Berlin und Brandenburg getragene Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie hat die Aufgabe, die Kunst zu fördern und die Länder Berlin und Brandenburg in allen Angelegenheiten der Kunst zu beraten und zu unterstützen. Der Bund und alle übrigen Länder können diesen rat ebenso in Anspruch nehmen. Die Stiftung Archiv wird darüberhinaus maßgeblich vom Bundesinnenministerium gefördert. Als eine internationale Gemeinschaft von Künstlern beruft die Akademie in geheimer Abstimmung Mitglieder, deren Werk auf dem Gebiet der Bildenden Kunst, der Baukunst, der Musik, der Literatur, der Darstellenden Kunst sowie der Fim- und Medienkunst anerkannt wird.

Es handelt sich dabei um Persönlichkeiten, die die Kunst ihrer Zeit prägen und von denen erwartet wird, daß sie an den Aufgaben der Akademie mitwirken. Die Mitglieder der einzelnen Abteilungen wählen jeweils ihren Direktor und dessen Stellvertreter; die Mitgliederversammlung wählt jeweils für drei Jahre den Präsidenten und Vizepräsidenten. Die Direktoren der Abteilungen bilden gemeinsam den Senat der Akademie, der unter Vorsitz des Präsidenten tagt und über alle Vorhaben berät und entscheidet. Der Präsident, der Vizepräsident und die Direktoren über ihre Aufgaben ehrenamtlich aus.

Die Akademie soll öffentlich wirken und sich sowohl der Vermittlung neuer künstlerischer Tendenzen als auch der Pflege des kulturellen Erbes widmen. Im Rahmen dieser Aufgaben veranstaltet sie unter anderem Kunst- und Dokumentationsausstellungen, Workshops, Konzerte, Vorträge, DIchterlesungen, Film-, Theater- und Tanzaufführungen.
Wechselausstellungen
Sagen Sie’s den Steinen - Zur Gegenwart des Werks von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub
14.09.2017 bis 19.11.2017  

In annähernd 50 Jahren gemeinsamer Arbeit haben die beiden Filmemacher Danièle Huillet (1936-2006) und Jean-Marie Straub (geb. 1933) eines der einflussreichsten und zugleich kontroversesten Werke des modernen Kinos geschaffen....  
Benjamin und Brecht. Denken in Extremen
26.10.2017 bis 28.01.2018  

Die Beziehung zwischen Walter Benjamin und Bertolt Brecht ist eine außergewöhnliche Konstellation. In der Weimarer Republik nähern sich der Kritiker und der Dichter einander an, diskutieren Grundfragen der Kunst und der Politik, im Exil entsteht eine verlässliche Freundschaft. Die Ausstellung ze...  
Vergangene Ausstellungen
2017 (4)
2016 (7)
2015 (6)
2014 (4)
2013 (6)
2012 (7)
2011 (4)
2010 (5)
2009 (5)
2008 (2)
2007 (3)
2006 (1)
2005 (2)
2004 (8)
2002 (6)
2001 (13)
2000 (17)
1999 (19)
1998 (21)
1997 (3)
1988 (1)
1986 (1)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.