Edith-Russ-Haus für Medienkunst
Adresse:
Katharinenstraße 23
26121 Oldenburg
Karte

 behindertengerecht
Kontakte:
+49(0)441-235 3208
+49(0)441-235 2161
© Foto: Stadt Oldenburg
Öffnungszeiten:

Di-Fr: 14-17 Uhr
Sa-So: 11-17 Uhr
(während der Ausstellungen)

Thema:

Das Edith-Ruß-Haus Oldenburg geht auf eine Stiftung der Oldenburger Studienrätin Edith Ruß (22.1.1919 - 18.7.1993) zurück, die der Stadt testamentarisch ihr Vermögen mit der Auflage vermachte, ein Haus »für die Künste« zu errichten. Sie wollte so einen Ort der »Kunst im Übergang ins neue Jahrtausend« schaffen. Aus dieser Initiative wuchs das Konzept eines Hauses für Medienkunst, das Ausstellungsfläche sowie Gästeappartements bietet.

Mit dem Edith-Ruß-Haus für Medienkunst besitzt die Stadt Oldenburg in der Landschaft der zeitgenössischen Kunst eine Rarität: Ein Haus, das allein der Kunst mit Neuen Medien gewidmet ist.
Wechselausstellungen
Mit Viktor Brim, Tanja Engelberts, Rachel O’Reilly, Zina Saro-Wiwa und Zhou Tao
30.01.2020 bis 29.03.2020  

Das Edith-Russ-Haus für Medienkunst zeigt ab dem 30. Januar die internationale Gruppenausstel-lung „Possessed Landscapes“ (Besessene Landschaft oder Landschaft im Besitz). Sie beschäftigt sich mit künstlerischen Repräsentationen von Landschaft – allerdings nicht in ihrer kunsthistorischen ...  
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (3)
2018 (5)
2017 (6)
2016 (5)
128 (1)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.