Kunstmuseum Ahrenshoop
Adresse:
Weg zum Hohen Ufer 36
18347 Ostseebad Ahrenshoop
Karte

 Café/Restaurant vorhanden
 behindertengerecht
Kontakte:
+49-(0)38220-6679-0
© www.kunst-und-kultur.de
Öffnungszeiten:

täglich 11 - 18 Uhr

Thema:

Die Stiftung Kunstmuseum Ahrenshoop verfügt zurzeit über mehr als 500 Gemälde, Grafikkonvolute und Skulpturen von Künstlern, die in Ahrenshoop oder in der nahen Küstenregion gelebt, gearbeitet oder wiederkehrend als Sommergäste gewirkt haben. Die museumseigenen Sammlungsbestände werden durch Leihgaben der Gemeinde Ahrenshoop, des Förderkreises Ahrenshoop e. V. und zahlreicher privater Leihgeber ergänzt.

Das Sammlungsprofil umfasst Werke der Gründergeneration der Künstlerkolonie Ahrenshoop, Werke der klassischen Moderne, Positionen einer gegenständlichen Kunst der 1920er bis 1940er Jahre bis zu Positionen der Kunst in der DDR, vornehmlich von Künstlern, die wie Hans Kinder und Edmund Kesting auf ihre Art widerständig waren. Zeitgenössische Werke, die nach der Wiedervereinigung entstanden, bilden die Brücke in die Gegenwart.

Dieser Sammlungsbestand wird durch Ankäufe und Zustiftungen kontinuierlich erweitert. Die Besonderheit der Ahrenshooper Sammlung liegt in der Vielzahl künstlerisch anspruchsvoller Werke von Künstlern der deutschen Kunstgeschichte des späten 19. und des 20. Jahrhunderts, die bisher eine zu geringe Aufmerksamkeit fanden und deren Wiederentdeckung und Neubewertung im Zuge einer differenzierten Rückschau geboten ist.
Wechselausstellungen
Dora Koch-Stetter (1861-1968). Ein Ahrenshooper Weltbild der Moderne
24.03.2018 bis 02.09.2018  

Sie war eine Künstlerin, die schon früh auf eigenen Beinen stand: Dora Stetter, geboren 1881 in Bayreuth, hatte es ihrer Mutter gleichgetan und in Berlin eine eigene Malschule gegründet. Neben dem Unterricht arbeitete sie an eigenen Werken. Deren Handschrift ist unverkennbar in der Klassischen Mo...  
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (9)
2016 (4)
2014 (1)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.