Städtisches Heimatmuseum
Adresse:
Schleifmühlweg 11
95119 Naila
Karte
Kontakte:
+49-(0)9282-6829
Öffnungszeiten:

15. April - 15. Oktober: Di, Do 14-17 Uhr, 1.So im Monat 14-17 Uhr

Verkehrsanbindung / Verkehrshinweise:

A9, Ausfahrt Hof, weiter über die B 173 nach Naila

Thema:

Die Schwerpunkte des Museums bilden die Stadtgeschichte, der Bergbau im Revier Naila, die Handschusterei und die Handstickerei bzw. Weißnäherei. Einen kleineren Rahmen beanspruchen Exponate des Frankenwaldvereines und der Hausgeschichte selbst. Mittelpunkt der Stadtgeschichte ist ein Abdruck der ältesten nachweisbaren Urkunde aus dem Jahre 1343. Aus neuerer Zeit stammt der Fluchtballon zweier Familien aus der ehemaligen DDR, die im September 1979 bei Naila landeten. In der Abteilung Bergbau werden Zeichnungen, Pläne, Gesteine und Modelle gezeigt.
Im oberen Stockwerk befindet sich eine komplett eingerichtete
Schusterstube. Weitere Exponate verweisen auf die über 360jährige Geschichte des Nailaer Schuhmachervereines.
Absolute Attraktion im Museum ist das Nailaer Tafeltuch, eine wertvolle Nadelmalerei und Wickelassure in Filetart, das von einheimischen Weißnäherinnen anläßlich eines Besuches des Prinzregenten Rupprecht von Bayern im Jahre 1914 hergestellt wurde.
Außenstellen
Weberhaus Marlesreuth (Naila)
Vergangene Ausstellungen
2015 (1)
2014 (1)
2013 (1)
2012 (2)
2011 (1)
2004 (1)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.