Architekturmuseum Schwaben
Außenstelle von: Architekturmuseum der Technischen Universität München in München
Adresse:
Thelottstraße 11
86150 Augsburg
Karte

 Onlineshop auf der Internetseite
 teilweise behindertengerecht
Kontakte:
+49-(0)821-22 81 83 0
+49-(0)821-22 81 83 33
© Foto Sigrun Lenk
Öffnungszeiten:

Donnerstag bis einschließlich Sonntag 14-18 Uhr während der laufenden Ausstellung

Thema:

Geschichte:

Das Architekturmuseum Schwaben ist eine Zweigstelle des
Architekturmuseums der Technischen Universität München. Finanziert wird das Museum durch eine Stiftung, deren Einrichtung der 1992 verstorbene Architekt Arno Buchegger veranlasst hat. Das Bucheggersche Wohnhaus, eine freistehende zweigeschoßige Villa mit großem Garten wurde 1995 nach denkmalpflegerischen Maßstäben saniert und einer Museumsnutzung mit repäsentativen Ausstellungsräumen, Bibliothek und Archiv angepasst.


Ausstellungen:

In ständiger Folge bietet das Architekturmuseum Schwaben
Ausstellungen zur schwäbischen und zur überregionalen Architektur.


Bibliothek:

Die öffentlich zugängliche Bibliothek umfasst etwa 1500
kunst- und architekturwissenschaftliche Publikationen. Herausragender Bestand ist die ehemalige Augsburger Bauamtsbibliothek (1830-1945).


Archiv:

Zur Erforschung und Dokumentation der Architekturgeschichte
werden die Nachlässe der für die Region wichtigen Architekten (z.B. Sebastian Buchegger, Wilhelm Wichtendahl, Anton Wenzel und Thomas Wechs) bearbeitet. Dazu kommt als Sonderbestand die etwa 1000 Blätter umfassende Sammlung europäischer Druckgraphik des 16.-18. Jahrhunderts, die der Architekt Raimund Doblhoff angelegt hat.


Publikation:

Zu jeder Ausstellung erscheint ein Sonderband bzw. ein
neues Heft aus der Schriftenreihe des Museums.

Eine Schriftenreihe des Museums wird kontinuierlich fortgesetzt.
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (3)
2016 (3)
2015 (5)
2014 (5)
2013 (4)
2012 (4)
2011 (5)
2010 (5)
2009 (2)
2007 (1)
2006 (1)
2005 (4)
2001 (5)
2000 (3)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.