Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
Adresse:
Genslerstr. 66
13055 Berlin
Karte

 nicht behindertengerecht
Kontakte:
+49-(0)30-98 60 82 30
+49-(0)30-982 47 19
© Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
Öffnungszeiten:

täglich 9-18 Uhr

Führungen:

Rundgänge für Gruppen: Täglich 9.00 bis 16.00 Uhr
Verkehrsanbindung / Verkehrshinweise:

S-Bahn - Station Landsberger Allee; Tram 6,7,17 bis Genslerstraße, Tram 5, 15 bis Freienwalder Straße

Thema:

Die 1995 gegründete Gedenkstätte Hohenschönhausen ist eng mit politischer Strafverfolgung und Justizwillkür verbunden. Hier wurde nach dem zweiten Weltkrieg zunächst ein sowjetisches Internierungslager eingerichtet, danach das zentrale sowjetische Untersuchungsgefängnis in der SBZ/DDR und schließlich die zentrale Untersuchungshaftanstalt des Staatssicherheitsdienstes der DDR. Die Führungen im Museum zeigen die bauliche Anlage des Gefängnisses und dokumentieren die Methoden der politischen Strafverfolgung durch die Geschichte des Komplexes.
Wechselausstellungen
Stasi in Berlin - Überwachung und Repression in Ost und West
28.03.2019 bis 31.03.2020  

Der Staatssicherheitsdienst der DDR war mehr als die Zentrale in Lichtenberg oder das Untersuchungsgefängnis Hohenschönhausen. Allein in Berlin dienten 4.200 Adressen der Geheimpolizei der flächendeckenden Überwachung und Verfolgung von Andersdenkenden. Die Sonderausstellung „Stasi in Berlin...  
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2013 (1)
2012 (2)
2011 (1)
2010 (3)
2009 (3)
2008 (2)
2007 (2)
2006 (1)
2005 (3)
2004 (1)
2002 (1)
2001 (3)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.