Lindenau-Museum
04600 Altenburg
Gabelentzstraße 5

Markus Raetz

Laufzeit: 21. November 2004 bis 20. Februar 2005

Im November 2004 wurde zum vierten Male der alle zwei Jahre vergebene Gerhard-Altenbourg-Preis verliehen. Zum Preisträger ernannte das Kuratorium den 1941 in Büren an der Aare, Schweiz, geborenen Künstler Markus Raetz. Die Ausstellung wurde von dem Schweizer Künstler, Publizisten und Verleger Johannes Gachnang und von Jutta Penndorf, Direktorin des Lindenau-Museums, kuratiert.
Mit dem mehrfachen documenta-Teilnehmer Raetz wurde einer der wichtigsten Künstler der Schweiz geehrt, dessen Werke in vielen nationalen und internationalen Ausstellungen zu sehen waren. Ihm geht es vor allem um Prozesse der Wahrnehmung, um die Vieldeutigkeit von Zeichen, um die Spannung zwischen Denken und Sehen – um die Vorführung des kreativen Aktes der Wahrnehmung selbst, in dem das Eindeutige mehrdeutig erscheint. Dieses bewußte Schauen kennzeichnet auch das Werk Gerhard Altenbourgs (1926–1989).
Die bisherigen Preisträger waren Carlfriedrich Claus, Walter Libuda und Roman Opalka.

Zur Museumseite: Lindenau-Museum

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Thüringen | Ort:  Altenburg |
Vergangene Ausstellungen
2017 (2)
2016 (5)
2015 (1)
2014 (3)
2013 (2)
2012 (5)
2011 (7)
2010 (5)
2009 (1)
2008 (1)
2007 (1)
2006 (7)
2005 (8)
2004 (1)
2002 (1)
2001 (5)
2000 (1)
1999 (2)
1998 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Lindenau-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...