Ostholstein-Museum
23701 Eutin
Schlossplatz 1

The Beatles – Eine Legende ohne Ende

Laufzeit: 08. Mai 2005 bis 26. Juni 2005

Das Ostholstein-Museum in Eutin zeigt vom 8. Mai bis zum 26. Juni 2005 die Ausstellung „The Beatles – Eine Legende ohne Ende“, die vom 1. Deutschen Beatles-Museum zusammengestellt worden ist. Die Ausstellung dokumentiert anhand der verschiedenartigen Ausstellungsstücke die phänomenale Erfolgsgeschichte der vier jungen Musiker aus Liverpool.

Nach entbehrungsreichen Jahren und harter Arbeit in den unteren Rängen des Musikgeschäfts in ihrer Heimatstadt Liverpool und seit 1960 in diversen Clubs auf der Hamburger reeperbahn wurden sie innerhalb weniger Jahre zu internationalen Superstars. Hatten sich die Beatles schon in Hamburg zu Publikumslieblingen entwickelt, so übertraf ihre Karriere nach ihrer Rückkehr nach Großbritannien – begünstigt durch glückliche Umstände – alles bisher Dagewesene. Sie wurden zur erfolgreichsten Musikgruppe weltweit. Über viele Jahre gehörten sie zu den Leitfiguren der medialen Globalisierung. Diese Rolle haben sie sicher nicht angestrebt, aber letztlich doch genossen.

1963 begann das, was der erste Biograph der Gruppe, Billy Shepherd, „Beatlemania“ genannt hat, ein internationaler Beatleskult, der in den folgenden Jahren immer gigantischere Ausmaße annahm.

Ihr inzwischen höchst artifiziell gewordener Sound und ihre poetischen, melancholischen, gelegentlich auch sozialkritischen Texte prägten das Lebensgefühl einer ganzen Generation. Es ist sicher nicht falsch, dies auch als Folge einer professionellen Vermarktungsstrategie der Musikindustrie zu verstehen. Aber ohne das faszinierende kreative Potential der Gruppe wären alle PR-Aktionen letztlich ins Leere gelaufen. Das immer aktuelle Revival der „Beatlemania“ in der heutigen Teenager-Generation zeigt, dass dieses kreative potential noch längst nicht aufgebraucht ist.

Die Präsentation lässt die Geschichte der „Pilzköpfe“ von den Geburtsurkunden aus Liverpool, über die ersten Auftritte im Hamburger „Star Club“ bis zu „Let it Be“, dem letzten Album der legendären Beatles visuell noch einmal Revue passieren.

Lassen Sie sich in den Bann der Originalobjekte ziehen, wie dem Linkshänderbass von Paul McCartney, John Lennons Rickenbacher Gitarre, George Harrisons Skistiefel sowie Ringo Starrs Mütze, die er im Beatles-Film „HELP!“ trug. Anhand unzähliger, bisher unbekannter Ausstellungsstücke, wird hier nicht nur die visuelle „Legende ohne Ende“ widergespiegelt, sondern auch das Lebensgefühl der „Wilden Sechziger“.

Zur Museumseite: Ostholstein-Museum

Kategorien:
Musik |  Ausstellungen im Bundesland Schleswig-Holstein | Ort:  Eutin |
Vergangene Ausstellungen
2019 (5)
2018 (8)
2017 (9)
2016 (4)
2014 (2)
2012 (4)
2011 (6)
2010 (3)
2009 (5)
2008 (2)
2007 (4)
2006 (2)
2005 (10)
2004 (3)
2003 (14)
2002 (11)
2001 (9)
2000 (13)
1999 (12)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Ostholstein-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Berthold Socha
Fabrik. Denkmal. Forum.
LWL-Industriemuseum Ziegeleimuseum Lage - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Lage
23.11.2019 bis 29.03.2020
Vor 50 Jahren wurde als erstes Industriegebäude des Ruhrgebiets die Maschinenhalle der Zeche Zollern II/IV in Dortmund unter Schutz gestellt. Das war die Geburtsstunde der Industriedenkmalpflege. Zeh...
Abbildung: Alfred Kubin, Eichenbockkäfer, Schlussblatt aus der Mappe „Phantasien im Böhmerwald“, 1935/1951, Federlithografie, Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg © Eberhard Spangenberg / VG Bild-Kunst, Bonn 2019, Foto. Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Pop-up Kunst: Kubin - Wo das Unwahrscheinlichste Wirklichkeit ist
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
18.09.2019 bis 20.10.2019
„Wo das Unwahrscheinlichste Wirklichkeit ist“ – so beschrieb der österreichische Künstler Alfred Kubin (1877-1959) den Bayerischen Wald. Immer wieder kehrte er hierher zurück. Von Anfang an v...