Keramik-Museum
07616 Bürgel
Am Kirchplatz 2

Rückkehr nach Bürgel. Sammlung Winnicke
Bürgeler Keramik 1880-1930

Laufzeit: 04. Juni 2005 bis 31. März 2006

technische Meisterschaft - gestalterische Vielfalt - brillante Farbigkeit: Keramik aus Bürgel. Enstanden in den ersten Jahrzehnten des 20. Jhds., in die welt verkauft und nun wieder am Ort ihrer Herstellung. Dank des berliner Sammlers Winfried Winnicke und Dank der Sparkassen-Stiftung Hessen - thüringen, welche diese Sammlung für das Keramik-Museum Bürgel ankaufte.

Ein wichtiges Kapitel Keramikgeschichte wird mit deiser Sonderausstelung aufgeschlagen. Gezeigt werden gegossene und montierte Gefäße aus den Manufakturen Franz Eberstein, Carl A. Schack, Carl Gebauer und Max Neumann wie Carl Fischer. Diese arbeiteten teilweise direkt nach Entwürfen Henry van de Veldes, ließen aber auch andere modische Richtungen der damaligen Zeit in ihre Gestaltungen einfließen. Mit vielfarbigen Laufglasuren erreichte die Glasurentwicklung ihren Höhepunkt. Die jüngeren Stücke der Sammlung Winnicke belegen mit den frühen Keramiken von Walter Gebauer die Rückkehr zu meisterlich an der Töpferscheibe gedrehten Gefäßen mit klarer Formensprache.

Katalog: Rückkehr nach Bürgel. Sammlung Winnicke. Broschüre

Zur Museumseite: Keramik-Museum

Kategorien:
Kulturgeschichte | Kunst | Kunstgewerbe | Kunstgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Thüringen | Ort:  Bürgel |
Vergangene Ausstellungen
2016 (1)
2015 (1)
2013 (1)
2012 (2)
2011 (4)
2010 (2)
2008 (1)
2007 (1)
2006 (1)
2005 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Keramik-Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....