Joan Miró Fantastische Welten - 125 Druckgrafiken aus der Fundació Joan Miró

Laufzeit: 29. November 2005 bis 15. Januar 2006

Mitte der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts vollzog Joan Miró (1893 – 1983) in Paris unter dem Einfluss von Dadaismus und Surrealismus die grundlegende Hinwendung zur Abstraktion. In den 30er Jahren wechselte seine Bildsprache zwischen Fantasie und der Einbindung der sichtbaren Wirklichkeit. In dieser Zeit setzte auch Mirós intensive Auseinandersetzung mit druckgrafischen Techniken ein. Auf diesen wichtigen Werkaspekt im Oeuvre des Künstlers konzentriert sich die Ausstellung mit Leihgaben aus der Fundació Joan Miró in Barcelona. Die Werkauswahl dokumentiert Mirós spannungsvolle künstlerische Balance zwischen Figuration und Abstraktion. Miró entwickelte seine aus Linien, Farben, Zeichen und Symbolen bestehende Bildsprache und komponierte eigenartige Traumbilder. Dabei konzentrieren sich seine Formen in stets neuen Kompositionen auf die Farben Schwarz, Grün, Gelb, Blau und Rot.

Katalog: Joan Miró – Fantastische Welten 125 Druckgrafiken aus der Fundació Miró - Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog mit Textbeiträgen von Maria Lluїsa Borràs, Barcelona und Nils Ohlsen, Emden. Softcover, EUR 20,00

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Bad Homburg vor der Höhe |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (3)
2018 (2)
2017 (4)
2016 (4)
2015 (4)
2014 (5)
2013 (3)
2012 (5)
2011 (5)
2010 (4)
2009 (3)
2008 (5)
2007 (1)
2006 (1)
2005 (1)
2001 (4)
2000 (3)
1999 (3)
1998 (1)
1997 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu ALTANA Kulturstiftung im Sinclair-Haus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Christian Hörl: Naturstudium. Foto: Matthias Sienz © Foto: Matthias Sienz
Christian Hörl - Kunstpreisträger des Bezirks Schwaben 2019
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
04.10.2020 bis 10.01.2021
2019 erhielt der Bildhauer und Konzeptkünstler Christian Hörl den Kunstpreis des Bezirks Schwaben für sein Gesamtwerk. Die umfangreiche Einzelausstellung in der Schwäbischen Galerie präsentiert e...
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...