Industrie- und Filmmuseum Wolfen
06766 Wolfen
Chemiepark Bitterfeld-Wolfen, Areal A, Bunsenstraße 4

Krieg. Fotoinstallationen von Knut Mueller

Laufzeit: 11. Oktober 2007 bis 13. Januar 2008

Die Kriege in unserer heutigen Zeit haben die Welt in bisher unabsehbarer Weise verändert. Die Fotoinstallation „KRIEG“ Des Hamburger Fotografen Knut Mueller ist ein Projekt, welches das Phänomen Krieg in elementar künstlerischer Form visualisiert. In zwanzigjähriger fotojournalistischer Tätigkeit in Kriegs- und Krisengebieten wie Irak, Afghanistan, Kosovo, Tschetschenien, Somalia, Äthiopien, Libanon u. a. entstand einmaliges Fotomaterial, was als Grundlage für diese Ausstellung dient.
Die Ausstellung zeigt großformatige Blöcke von Dokumentarfotos in Konfrontation mit digital animierten Bild-Collagen. Dieses Mittel wählte der Fotograf und Künstler, um eingeschliffene Sehgewohnheiten zu brechen und die Authentizität zu wahren.

Kategorien:
Fotografie | Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen-Anhalt | Ort:  Wolfen |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (3)
2016 (2)
2015 (3)
2014 (5)
2013 (6)
2012 (4)
2011 (5)
2010 (6)
2009 (5)
2008 (3)
2007 (2)
2006 (2)
2005 (1)
2003 (1)
2002 (5)
2001 (7)
2000 (10)
1999 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Industrie- und Filmmuseum Wolfen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Venus von Lespugue, 25 000 Jahre © B. Röck
Formensprache. Faszination Frau - Weibliche Darstellungen der Altsteinzeit
Urgeschichtliches Museum Blaubeuren
Blaubeuren
30.04.2019 bis 30.06.2019
In offenen Vitrinen schweben 16 nachgeschnitzte altsteinzeitliche Frauenfiguren. Mal üppig barock mit ausladenden Hüften, mal filigran und reduziert. Die meist nur handtellergroßen Schnitzarbeiten ...
Abbildung: Plakat zur Ausstellung © Römermuseum Güglingen
Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam.
Römermuseum
Güglingen
02.12.2018 bis 25.08.2019
Im Mittelpunkt der Sonderausstellung stehen jene Pflanzen, die bereits in der Antike vielfach mythologisch verknüpft waren. Mit unterschiedlichen Entstehungsmythen verwoben und unterschiedlichen Bede...