Industrie- und Filmmuseum Wolfen
06766 Wolfen
Chemiepark Bitterfeld-Wolfen, Areal A, Bunsenstraße 4

Krieg. Fotoinstallationen von Knut Mueller

Laufzeit: 11. Oktober 2007 bis 13. Januar 2008

Die Kriege in unserer heutigen Zeit haben die Welt in bisher unabsehbarer Weise verändert. Die Fotoinstallation „KRIEG“ Des Hamburger Fotografen Knut Mueller ist ein Projekt, welches das Phänomen Krieg in elementar künstlerischer Form visualisiert. In zwanzigjähriger fotojournalistischer Tätigkeit in Kriegs- und Krisengebieten wie Irak, Afghanistan, Kosovo, Tschetschenien, Somalia, Äthiopien, Libanon u. a. entstand einmaliges Fotomaterial, was als Grundlage für diese Ausstellung dient.
Die Ausstellung zeigt großformatige Blöcke von Dokumentarfotos in Konfrontation mit digital animierten Bild-Collagen. Dieses Mittel wählte der Fotograf und Künstler, um eingeschliffene Sehgewohnheiten zu brechen und die Authentizität zu wahren.

Kategorien:
Fotografie | Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen-Anhalt | Ort:  Wolfen |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (3)
2016 (2)
2015 (3)
2014 (5)
2013 (6)
2012 (4)
2011 (5)
2010 (6)
2009 (5)
2008 (3)
2007 (2)
2006 (2)
2005 (1)
2003 (1)
2002 (5)
2001 (7)
2000 (10)
1999 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Industrie- und Filmmuseum Wolfen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Max Liebermann (1847–1935) Porträt Gerhart Hauptmann , 1913 Lithografie auf Bütten, 35 x 28 / 61,5 x 42 cm Kunstsammlungen Chemnitz, Inv.-Nr. 25-143 © Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/László Tóth
Max Liebermann - Zeichnungen und Grafiken
Kunstsammlungen Chemnitz - Museum am Theaterplatz
Chemnitz
10.03.2019 bis 10.06.2019
Max Liebermann hat der Zeichnung und der Grafik eine große Bedeutung zugemessen. Die Zeichnung ist für ihn „die Grundlage aller bildenden Kunst“ und „die erste Niederschrift der künstlerische...
Abbildung: Fritz Baumer: Grüner Tisch, 1973 © Keramikmuseum Westerwald
Fritz Baumer
Keramik-Museum Westerwald
Höhr-Grenzhausen
16.03.2019 bis 10.06.2019
Das Keramikmuseum Westerwald ehrt in einer Sonderausstellung das Lebenswerk des Mosaikkünstlers Fritz Baumer (1919-1989). Brennbruch und Scherben bekannter Keramiker wie Hubert Griemert, Richard Bamp...