Joe Colombo
Design und die Erfindung der Zukunft

Laufzeit: 03. April 2009 bis 30. August 2009

Joe Colombo (1930–1971) zählt zu den wenigen Designern des 20. Jahrhunderts, die das Prädikat „legendär“ verdienen. Seine kometenhafte Karriere begann Anfang der 1960er Jahre als Gestalter von Möbeln, Interieurs und Industrieprodukten. In die Decke eingelassene Fernseher, schwenkbare Wände mit eingebauter Minibar oder verspiegelte Deckenverkleidungen – Colombos Entwürfe hätten auch als Kulisse für James-Bond-Filme jener Jahre dienen können. Als einer der erfolgreichsten Gestalter seiner Zeit entwarf Colombo Designklassiker wie den futuristischen Sessel Elda, Leuchten wie die Alogena und den Stuhl Universale. „Joe Colombo – Design und die Erfindung der Zukunft“ ist die erste internationale Retrospektive, mit der das Werk Colombos gewürdigt wird.

Die Ausstellung beleuchtet Leben und Arbeit des legendären italienischen Designers Joe Colombo, der mit seinen visionären Entwürfen Designgeschichte schrieb. Offen gegenüber neuen Technologien und seine Umwelt genau beobachtend, reagierte Colombo auf die „Dynamik“ des modernen Lebens mit aufsehenerregenden Entwürfen, deren Flexibilität sich den wandelnden Bedürfnissen des Menschen anpasste. Für seine futuristischen Möbel und Interieurs nutze er die modernsten Methoden der Kunststoffverarbeitung, aber auch die technischen Möglichkeiten der „audiovisuellen Medien".
Heute im Zeitalter komplexer Technik und wachsender Bedeutung des Kommunikations- und und Mediendesigns ist diese kompromisslos zukunftsorientierte Gestaltungsphilosophie nach wie vor aktuell, frisch und beneidenswert optimistisch. Seine Visionen nahmen teilweise vorweg, was heute längst Alltag geworden ist.
Die Ausstellung „Joe Colombo - Die Erfindung der Zukunft“ ist ein Projekt des Vitra Design Museums und La Triennale di Milano in Zusammenarbeit mit dem Studio Joe Colombo, Mailand.

Katalog: Joe Colombo. Die Erfindung der Zukunft. Vitra Design Museum/La Triennale di Milano. Hg. Vegesack/Kries. Weil am Rhein 2005

Kategorien:
Design | Kunst | Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Leipzig |
Vergangene Ausstellungen
2016 (1)
2015 (7)
2014 (3)
2013 (2)
2012 (1)
2011 (4)
2010 (7)
2009 (4)
2001 (2)
2000 (11)
1999 (11)
1998 (5)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Grassi Museum für Angewandte Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Gertrude de Alencar, Badende (Prag, Sophieninsel), 1929, Gouachefarbe, Rohrfeder, Bleistift, 36,1 x 28 cm Kunstforum Ostdeutsche Galerie © Gertrude de Alencar/Rechtsnachfolge Foto: Wolfram Schmidt, Regensburg
FERNWEH - Von Jugendstil bis zur zeitgenössischen Fotografie
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
09.07.2020 bis 06.09.2020
In der Ausstellung „Fernweh“ kann man sich beflügeln lassen und wegträumen. Zusammen mit den Künstlerinnen und Künstlern des Jugendstils erfährt man die Magie und betörende Schönheit der Na...
Abbildung: In den Lehranstalten © Weißgerbermuseum
In den Lehranstalten - Historische Momentaufnahmen aus den Schulen Doberlug-Kirchhains
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
02.06.2020 bis 30.08.2020
Die öffentliche Schule galt schon immer als die wichtigste staatliche Bildungseinrichtung. Daher gab es in jedem vorherrschendem Gesellschaftssystem andere pädagogische Ansätze der Wissensvermittlu...