Historische Bibliothek
06110 Halle (Saale)
Franckeplatz 1, Haus 22

Schauplatz der Künste und Handwerke. Vergessene Berufe in alten Büchern

Laufzeit: 17. Juni 2010 bis 03. Oktober 2010

Der Titel der Kabinettausstellung Schauplatz der Künste und Handwerke zitiert das größte illustrierte Quellenwerk zur Technikgeschichte des 18. Jahrhunderts, das von 1762 bis 1805 in 21 Bänden in deutscher Sprache mit anschaulichen Kupferstichen erschienen ist und auf einer französischen Ausgabe der Akademie der Wissenschaften zu Paris beruht. Das opulente Werk führt nicht nur die sog. mechanischen Künste vor, sondern auch die Handwerker, die sie beherrschten: angefangen mit dem Kohlenbrenner, Lichtzieher, Ankerschmied und Nadler im ersten Band über den Perückenmacher, Seifensieder, Indigobereiter und vielen anderen, heute vergessenen Berufen in den weiteren Bänden. Die Kabinettausstellung möchte die alten Handwerke und Berufe und die damit verbundenen "Künste", wie sie sich in den alten Drucken aus dem Bestand der Bibliothek der Franckeschen Stiftungen darbieten, wieder in Erinnerung bringen.

Zur Museumseite: Historische Bibliothek

Kategorien:
Literaturgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen-Anhalt | Ort:  Halle (Saale) |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (1)
2016 (1)
2015 (1)
2014 (1)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (3)
2010 (4)
2009 (1)
2006 (1)
2005 (1)
2004 (1)
2003 (1)
2002 (2)
2001 (2)
2000 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Historische Bibliothek mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: FORT, The Shining, 2014, Remake of the entrance door of Berlin techno club Berghain, dancefloor, video (9 minutes, HD, 16:9, sound) © Courtesy: the artists and Sies + Höke, Düsseldorf / Camera, Photos:
Im Licht der Nacht – Die Stadt schläft nie
KAI 10 Raum für Kunst / Arthena Foundation
Düsseldorf
25.10.2019 bis 09.02.2020
Die Nacht sucht alle Orte heim, doch im urbanen Raum entlädt sich die ganze Bandbreite ihrer Bedeutungen. Die Ausstellung Im Licht der Nacht – Die Stadt schläft nie folgt dem Mythos der Großstadt...
Abbildung: Heimatautomat © Fichtelgebirgsmuseum im Sigmund-Wann-Spital
Typisch Fichtelgebirge
Fichtelgebirgsmuseum
Wunsiedel
25.10.2019 bis 02.02.2020
Was macht das Fichtelgebirge aus, wo liegen die Stärken und Besonderheiten dieses einzigartigen Landstrichs? Dieser Frage hat sich das LEADER-Projekt REGIOident Fichtelgebirge  gemeinsam mit der Bev...