Händelhaus
06108 Halle (Saale)
Große Nikolaistraße 5/6

Menschenbilder bei Johann Mattheson

Laufzeit: 24. April 2010 bis 30. Dezember 2010

Eine Sonderausstellung widmet sich ab dem 24. April 2010 den "Menschenbildern bei Johann Mattheson". Im Geburtshaus des Komponisten Georg Friedrich Händel erhalten Besucher in zwei Ausstellungsräumen bis zum 30. Dezember 2010 interessante Informationen über eines der ältesten Musiklexika: der "Ehren-Pforte" von 1740 aus der Feder des Hamburger Musikers, Komponisten und Musikschriftstellers Johann Mattheson (1681-1764). Händels Zeitgenosse, Kollege und selbsternannter Freund setzte in seinem Buch "Grundlage einer Ehren-Pforte" fast 150 wichtigen Persönlichkeiten seiner Zeit ein literarisches Denkmal. Dieses wird in der neuen Sonderausstellung sogar als reales Miniaturbauwerk errichtet und dient als Verbindung zwischen den beiden Ausstellungsräumen. Besucher können so erstmals Johann Matthesons ‚Ehren-Pforte’ tatsächlich durchschreiten. Darüber erklingen an zwei Hörstationen Stücke von in der "Ehren-Pforte" porträtierten Musikern.

Zur Museumseite: Händelhaus

Kategorien:
Literaturgeschichte | Musik |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen-Anhalt | Ort:  Halle (Saale) |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (1)
2011 (1)
2010 (2)
2008 (1)
2004 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Händelhaus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum
Josef Koudelka. Industries
LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Hattingen
24.07.2020 bis 05.04.2021
In 40 Motiven zeigt Josef Koudelka, wie massiv der Mensch die Landschaften der Welt verändert hat. Dazu reiste der Fotograf zu den Ölfeldern Aserbaidschans, den Stahlhütten Frankreichs und dem Brau...
Abbildung: Jakob Ganslmeier: Aus der Serie „Haut, Stein“, 2019, C-Print © Jakob Ganslmeier
Haut, Stein
Zitadelle und Stadtgeschichtliches Museum Spandau
Berlin
14.08.2020 bis 14.02.2021
In seinem fotografischen Projekt „Haut, Stein“ thematisiert Jakob Ganslmeier den Ausstieg ehemaliger Neonazis sowie den Umgang mit historischen NS-Symbolen in der Architektur des öffentlichen Rau...