Galerie Neue Meister
01067 Dresden
Brühlsche Terrasse (Albertinum)

Das versprochene Land

Laufzeit: 20. Juni 2010 bis 31. Januar 2012

Mit ihrer ersten Sonderausstellung im neuen Albertinum will die Galerie Neue Meister den Künstlern danken, die nach der Flut 2002 ihre Werke für eine Kunstauktion zugunsten des Albertinums gespendet hatten.* Zugleich stellt die Themenschau weitere zeitgenössische Künstler aus. Die Präsentation fügt sich zu einer bezugsreichen Geschichte vom gelobten Land der Bibel bis zu den "blühenden Landschaften" der neuen Bundesländer zusammen. Kunst ist immer ein Versprechen.

Die Ausstellung führt dem Besucher vor Augen, wie nah Verheißung und Wunsch dem Zweifel und der Enttäuschung sind. Im ersten Raum stecken sieben Kunstwerke mit einem Prolog das Thema ab. Die Dresdner Hochschulabsolventin Sophia Schama liefert das titelgebende Gemälde, eine von der Natur überwucherte Industriehalle. Thomas Struths "Paradise 09", Neo Rauchs "Sammler", Sigmar Polkes "Weißer Raum" und Werke von Candida Höfer, Beate Gütschow sowie Marcel Broodthaers folgen.

Zur Museumseite: Galerie Neue Meister

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Dresden |
Vergangene Ausstellungen
2017 (2)
2014 (3)
2013 (2)
2012 (8)
2011 (3)
2010 (1)
2009 (1)
2008 (2)
2007 (4)
2006 (1)
2005 (3)
2004 (5)
2003 (5)
2002 (6)
2001 (4)
2000 (7)
1999 (8)
1998 (5)
1996 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Galerie Neue Meister mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...