Deutsches Goldschmiedehaus
63450 Hanau
Altstädter Markt

Die Berliner Goldschmiede Emil Lettre und Herbert Zeitner

Laufzeit: bis 01. August 2010

Emil Lettré (1876-1954) und Herbert Zeitner (1900-1988) leisteten in den 1920er Jahren einen wesentlichen Beitrag zur deutschen Schmuck- und Gerätgestaltung in der kulturellen Metropole des Deutschen Reiches.
Beide haben enge Verbindungen zur Goldschmiedestadt Hanau - Lettré wurde hier geboren und ausgebildet und leitete kurzzeitig 1933/34 die Staatliche Zeichenakademie, Zeitner übersiedelte als Kind nach Hanau und besuchte ebenfalls die hiesige Ausbildungsstätte für Goldschmiede.

Zur Museumseite: Deutsches Goldschmiedehaus

Kategorien:
Kunst | Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Hanau |
Vergangene Ausstellungen
2016 (1)
2014 (1)
2013 (1)
2012 (2)
2002 (1)
2001 (1)
2000 (3)
1999 (4)
1998 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Deutsches Goldschmiedehaus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Nachttopf Napoleon © (c) SGM
… oder kann das weg? Napoleons Nachttopf, Ulbrichts Küchenstuhl und das Taufkleid von Tante Marta
Stadtgeschichtliches Museum
Leipzig
04.11.2020 bis 17.01.2021
Die Depots der Geschichtsmuseen sind meist voll von Dingen, die ungewöhnlich, ästhetisch ausge-sprochen anspruchsvoll und oft mit einer faszinierenden Geschichte verbunden sind. Dennoch haben viele ...
Abbildung:  © Käpten Nobbi
Käpten Nobbi - GRAND RESORT OF EVERYDAY LIFE
Atelierhaus Aachen e.V.
Aachen
02.08.2020 bis 23.08.2020
In der Ausstellung schickt uns der Aachener Künstler auf eine Reise durch seine bunte Alltagswelt voller Witz und Wunderlichkeiten....