Kunsthalle Gießen
35390 Gießen
Berliner Platz 1

GUNILLA JÄHNICHEN - "Don't touch my pet"

Laufzeit: 05. September 2010 bis 31. Oktober 2010

Die Kunsthalle Gießen präsentiert mit Gunilla Jähnichen eine figurative Künstlerin der Malerei, die mit ihren Arbeiten seit den 90er Jahren erfolgreich ist. Gunilla Jähnichen wurde 1972 in Stade geboren, sie absolvierte ein Studium der freien Kunst an der FH Hannover, in Reykjavik (Island), sowie an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. Heute lebt und arbeitet sie in Köln und Berlin.

Zur Museumseite: Kunsthalle Gießen

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Gießen |
Vergangene Ausstellungen
2016 (1)
2014 (1)
2013 (2)
2012 (1)
2011 (2)
2010 (3)
2009 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle Gießen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Jakob Ganslmeier: Aus der Serie „Haut, Stein“, 2019, C-Print © Jakob Ganslmeier
Haut, Stein
Zitadelle und Stadtgeschichtliches Museum Spandau
Berlin
14.08.2020 bis 14.02.2021
In seinem fotografischen Projekt „Haut, Stein“ thematisiert Jakob Ganslmeier den Ausstieg ehemaliger Neonazis sowie den Umgang mit historischen NS-Symbolen in der Architektur des öffentlichen Rau...
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...