Ehm Welk - Literaturmuseum
16278 Angermünde
Puschkinallee 10

Hut ab! Die Kulturgeschichte des Hutes

Laufzeit: 11. September 2010 bis 07. November 2010

Der Hut - schon die Bedeutung des Wortes verrät die ursprüngliche, älteste und am längsten währende Funktion des Hutes: der Schutz. In der weiteren Entwicklung des Hutes ist dies jedoch nur eine von vielen Bestimmungen. Denn er schützt nicht nur vor Sonne oder Regen, er kann auch Kennzeichnung eines Ranges oder Berufes, Ausdruck von Zugehörigkeit, Markenzeichen oder Symbol sein, allen voran Zierde des Kopfes als Vervollkommnung der Garderobe und als Darstellung modischer Extravaganz. So mannigfaltig seine Funktion und Bedeutung, so wandelbar ist auch sein Aussehen. Ob Chapeau Claque, Pillbox oder Schaffnermütze - der Facettenreichtum des Hutes präsentiert sich in der Sonderausstellung mit den unterschiedlichsten Exponaten. Vielleicht eine Anregung, selbst wieder Mut zum Hut zu beweisen?!

Zur Museumseite: Ehm Welk - Literaturmuseum

Kategorien:
Kulturgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Brandenburg | Ort:  Angermünde |
Vergangene Ausstellungen
2011 (2)
2010 (1)
2008 (1)
2007 (2)
2003 (2)
2001 (1)
2000 (7)
1999 (5)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Ehm Welk - Literaturmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Zapp, der junge Marabu, Elinor, das Flusspferdmädchen, Bubbu, der Affenjunge, und der große Räuber Hotzenplotz © Elmar Herr
Gesucht wird... - Kriminalgeschichten auf der Puppenbühne
Augsburger Puppentheatermuseum
Augsburg
06.11.2019 bis 12.03.2023
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2023