Flusslandschaften - Peter Mennes

Laufzeit: 10. Juli 2011 bis 07. August 2011

"Mit Flusslandschaften assoziiere man nur zu gerne romantische Spaziergänge bei Sonnenuntergang", so Peter Menne. Den romantisch geröteten Himmel hat er über Main und Frankfurter Skyline genauso eingefangen wie an Rhône-Nebenarmen in der Camargue. Doch genauso dokumentiert er die Industrialisierung der Flüsse - bis hin zum Schrottplatz direkt am Ufer. "Wo der Mensch hinkommt, wird die Landschaft kulturalisiert", erläutert der Offenbacher Künstler: Der dabei entstehende Kontrast ist fasziniert ihn: "Ob dampfender AKW-Kühlturm in friedlich-verschlafener Rheinaue oder der Abriß von Martin Elsaessers Großmarkthalle am Frankfurter Mainufer - das Spannungsverhältnis bestimmt unsere Lebenswelt."

Peter Mennes Photographien zeigen ein Panorama von Flüssen in grüner Natur über mittelalterliche Burgruinen oder historische Stadtkulisse bis zur glitzernden Skyline. Sein vergleichender Blick streift vom Main in Offenbach und Frankfurt über Rhein, Lahn und Mosel bis an die Rhône und den Minho in Portugal.

Kategorien:
Fotografie | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Offenbach am Main |
Vergangene Ausstellungen
2016 (7)
2011 (1)
2010 (3)
2008 (1)
2007 (3)
2001 (1)
2000 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Haus der Stadtgeschichte / Stadtmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Alt wie ein Baum © Weißgerbermuseum
Alt wie ein Baum
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
26.05.2023 bis 27.08.2023
Abbildung: Reiner Maria Matysik, mystagogus colossus, 2006, VG Bild-Kunst Bonn 2022 © Reiner Maria Matysik, mystagogus colossus, 2006, VG Bild-Kunst Bonn 2022
Vom Stillleben zum Food Porn
Museum Brot und Kunst - Forum Welternährung
Ulm
27.10.2022 bis 12.03.2023
Die stille Schönheit vergänglicher Dinge, die ab dem 17. Jahrhundert zum eigenständigen Motiv wird, spiegelt die Lebenseinstellung des barocken Menschen, für den der Tod sehr gegenwärtig ist. Zug...