Galerie Neue Meister
01067 Dresden
Brühlsche Terrasse (Albertinum)

Neue Sachlichkeit in Dresden. Malerei der Zwanziger Jahre von Dix bis Querner

Laufzeit: 01. Oktober 2011 bis 08. Januar 2012

Im Rahmen eines von der Gerda Henkel Stiftung geförderten Forschungsvorhabens werden gegenwärtig in der Galerie Neue Meister die Werke von fast einhundert Künstlern gesichtet, die Dresden zwischen 1920 und 1933 zu einem Zentrum des Verismus und der Neuen Sachlichkeit werden ließen. Weder eine Ausstellung noch eine Publikation ist diesem Thema bisher gewidmet worden. Ausgangspunkt der Forschung ist der Bestand der Galerie Neue Meister, die Ergebnisse werden in einem Katalogbuch mit dem Anspruch eines Nachschlagewerkes publiziert. Zahlreiche Museen und private Sammler stellen für die Schau bedeutende Werke sowohl bekannter als auch noch zu entdeckender Künstler zur Verfügung.

Zur Museumseite: Galerie Neue Meister

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Dresden |
Vergangene Ausstellungen
2017 (2)
2014 (3)
2013 (2)
2012 (8)
2011 (3)
2010 (1)
2009 (1)
2008 (2)
2007 (4)
2006 (1)
2005 (3)
2004 (5)
2003 (5)
2002 (6)
2001 (4)
2000 (7)
1999 (8)
1998 (5)
1996 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Galerie Neue Meister mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...
Abbildung: Kuhstall © Jan Walter Junghanss
Heimat. Land – Ölbilder von Jan Walter Junghanss
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
01.12.2019 bis 06.06.2020
Für seine kleinformatigen Ölbilder erhielt Jan Walter Junghanss 2017 den Kunstpreis des Landkreises Augsburg. Die realistisch anmutenden Darstellungen sind dem ländlichen Leben unserer Umgebung gew...