Metall - Keramik - Stein / Werner Bünck - Retrospektive

Laufzeit: 04. Dezember 2011 bis 04. März 2012

Werner Bünck gehört zu den wichtigsten Wegbereitern moderner Gefäßgestaltung. Ausgebildet als Gold- und Silberschmied, war er nach dem Studium an der Werkkunstschule Düsseldorf unter anderem als Designer in der Glasindustrie tätig und von 1981 bis 2009 Professor für Metallgestaltung an der Fachhochschule Hildesheim.
Gefäße und intensive Forschungen zu ihren Formen sind ein zentrales Thema von Werner Bünck. Anfangs nur in Edelmetall arbeitend, begann er ab 1990 seine Gefäßformen zunächst mit Stein zu kombinieren, um später mit dem für ihn neuen Material Keramik zu arbeiten. Parallel dazu entstehen seit 1987 Objekte und seit 2004 auch Skulpturen in Stein und Keramik.
Vom 4. Dezember 2011 bis 4. März 2012 zeigt das Museum eine Auswahl der unterschiedlichen Objektgruppen aus dem vielfältigen Werk Werner Büncks.

Kategorien:
Kunst | Kunstgewerbe | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Leipzig |
Vergangene Ausstellungen
2016 (1)
2015 (7)
2014 (3)
2013 (2)
2012 (1)
2011 (4)
2010 (7)
2009 (4)
2001 (2)
2000 (11)
1999 (11)
1998 (5)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Grassi Museum für Angewandte Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Das Universum © Kathrin Glaw - Museum Mensch und Natur
Alle Zeit der Welt
Museum Mensch und Natur
München
06.12.2019 bis 31.12.2020
Zeit... betrifft und berührt uns alle, sie knechtet und befreit uns, lässt uns aufblühen und welken, sie ist auch, wenn wir nicht mehr sind. Der stetige Fluss der Zeit trägt die Relikte der Vergan...
Abbildung: Peter Weibel, Valie Export, Aus der Mappe der Hundigkeit © Peter Weibel / Foto Felix Grünschloß
Lovis-Corinth-Preis 2020. Peter Weibel – (Post-)Europa?
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
03.10.2020 bis 31.01.2021
Im Herbst gehört die Bühne Peter Weibel, dem Lovis-Corinth-Preisträger 2020. Der langjährige Direktor des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt als Künstler sowie als Theoretiker u...