MARY WHITE - LETTERING

Laufzeit: 12. Februar 2012 bis 25. März 2012

Buchstaben, Zahlen, die Schrift an sich und das Schreiben haben Mary White von Beginn ihrer künstlerischen Karriere geprägt. Schreiben war ihre große Liebe, - die sie umgesetzt hat auch in und auf Keramik und Porzellan. Ihr persönlicher Stil wird insbesondere deutlich in ihren geflügelten Schalen, deren Ränder hauchdünn bis zum Äußersten ausgezogen sind.



Zartgebrochene Kanten, fragile Gefäßkörper, dünn aufgetragene Farbschichten, ein Kanon "organischer" künstlerischer Impressionen, der auf Küstenlandschaft, Gesteinsschichten, organische Materialien hinweist.



Mary White nutzt Porzellan und Ton zu persönlicher künstlerischer Aussage bis hin zur Nutzung tatsächlicher Textbausteine. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Deutschland.

Zur Museumseite: Keramik-Museum Westerwald

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Rheinland-Pfalz | Ort:  Höhr-Grenzhausen |
Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (2)
2017 (1)
2016 (3)
2015 (1)
2014 (2)
2013 (1)
2012 (1)
2009 (2)
2007 (2)
2006 (1)
2005 (8)
2004 (4)
2003 (7)
2002 (11)
2001 (10)
2000 (7)
1999 (1)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Keramik-Museum Westerwald mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Elster © Mark Golasch
Alles nur geklaut?
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
23.03.2019 bis 13.10.2019
Die Entwicklung moderner Gesellschaften ist maßgeblich davon beeinflusst, wie Wissen erlangt, geteilt und geschützt wird. Auf 1000 Quadratmetern zeigt die Ausstellung die abenteuerlichen Wege des Wi...
Abbildung: Kuhstall © Jan Walter Junghanss
Heimat. Land – Ölbilder von Jan Walter Junghanss
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
01.12.2019 bis 06.06.2020
Für seine kleinformatigen Ölbilder erhielt Jan Walter Junghanss 2017 den Kunstpreis des Landkreises Augsburg. Die realistisch anmutenden Darstellungen sind dem ländlichen Leben unserer Umgebung gew...