Museum Behnhaus Drägerhaus
23552 Lübeck
Königstraße 9-11

IMPRESSIONISTEN im Behnhaus

Laufzeit: 13. Mai 2012 bis 21. Oktober 2012

Wenn vom "deutschen Impressionismus" die Rede ist, denkt man zunächst an die Künstler der Berliner Sezession, insbesondere Max Liebermann, Lovis Corinth und Max Slevogt. Von allen diesen Künstlern finden sich herausragende Werke in der Sammlung des Museums Behnhaus Drägerhaus. Ihren Schwerpunkt hat die Dauerausstellung allerdings in den Arbeiten der Lübecker bzw. norddeutschen Künstlern wie Gotthardt Kuehl, Hermann Linde, Linde-Walther, Ulrich Hübner und Maria Slavona, deren Werke ganz eigene und hochrangige Beispiele impressionistischer Kunst darstellen. Vor allem an Kuehls Malerei lässt sich der Übergang von naturalistischen Alltagsbeobachtungen zu impressionistischen Momentaufnahmen eindrücklich nachvollziehen. Dabei spielen, wie auch bei den Brüdern Linde, Lübecker Motive eine besondere Rolle.

Zur Museumseite: Museum Behnhaus Drägerhaus

Kategorien:
Kunst | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Schleswig-Holstein | Ort:  Lübeck |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2016 (3)
2015 (1)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (3)
2010 (3)
2008 (1)
2000 (1)
1999 (1)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Behnhaus Drägerhaus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...