Max-Klinger-Haus
06618 Naumburg
Blütengrund 3

Max Klingers Zwanzig Studien

Laufzeit: 27. April 2013 bis 03. November 2013

Unter dem Titel "Zwanzig Studien zu Bildern, Plastiken und Stichen" präsentiert die kleine Sonderausstellung ein kaum bekanntes Werk Max Klingers, das 1914 als Album mit hochwertigen Farbreproduktionen von weiblichen und männlichen Aktstudien sowie einigen Gewandstudien aus dem Zeitraum 1893 bis 1912 veröffentlichtet wurde .

Wie Klinger selbst im Inhaltsverzeichnis angab, waren die Zeichnungen als Vorarbeiten zu Radierungen und Skulpturen, vor allem aber als Studien zu drei größeren Malerei-Projekten u.a. für die Leipziger Universitätsaula und für das Museum der bildenden Künste entstanden. Auch wenn es sich nicht um Originalzeichnungen handelt, so kann das Album doch als eigenständige künstlerische Arbeit gewertet werden, deren Entstehung Klinger durch die Herstellung der Druckplatten und des Einbandes sowie durch das Entwerfen einer eigenen Schrifttype intensiv begleitete.

Katalog: Zur Ausstellung erscheint in den nächsten Tagen ein reich bebildertes Begleitheft mit Texten von Conny Dietrich, Klinger-Expertin aus Jena: 54 Seiten, 3,50 Euro.

Zur Museumseite: Max-Klinger-Haus

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen-Anhalt | Ort:  Naumburg |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2014 (1)
2013 (1)
2012 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Max-Klinger-Haus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Dirk Krüll, Thyssen Henrichshütte, Hattingen, 1983 © Dirk Krüll
Das Auge des Fotografen
Museum für Druckkunst
Leipzig
08.03.2020 bis 06.09.2020
Das Museum für Druckkunst ist als authentischer Ort der Industriekultur Ausgangspunkt für eine Reise durch die deutsche Fotografie seit 1900 bis heute....
Abbildung: Ausstellungsplakat © Ostholstein-Museum
OSTHOLSTEIN im Blick der Norddeutschen Realisten
Ostholstein-Museum
Eutin
23.08.2020 bis 22.11.2020
Bereits 2018 und 2019 fanden auf Einladung des Museums Malsymposien im Kreisgebiet statt, während derer die Mitglieder der Künstlervereinigung der Norddeutschen Realisten den Kreis Ostholstein von F...