Kunstgewerbemuseum Schloß Pillnitz
01326 Dresden
August-Böckstiegel-Str. 2

OKOLO OFFLINE TWO

Laufzeit: 03. September 2014 bis 02. November 2014

Die Faszination des Objekts treibt die Mitglieder des tschechischen Designkollektivs „OKOLO“ an und macht sie zu Sammlern. Mit feinem Gespür durchsuchen sie die Welt der Dinge und stellen paradigmatische Exemplare der Gestaltung auf ihrem Blog okolo.cz vor. Diese Faszination ist zugleich der Ausgangspunkt der Ausstellung „OKOLO OFFLINE TWO“ im Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

Das Thema des Sammelns steht im Zentrum der Aufmerksamkeit – sowohl privates als auch museales Sammeln wird beleuchtet und in Bezugnahme auf mehrere Themen dem Besucher vorgestellt. Der Titel „OKOLO OFFLINE TWO“ deutet zudem auf weitere Aspekte hin: Zum einen auf die Vorgängerausstellung in Basel, welche für Dresden weiterentwickelt wurde. Vor allem aber darauf, dass die Ausstellung gleichermaßen online wie offline stattfindet. Wöchentlich werden die Inhalte der Präsentation in einem Eintrag auf okoloweb.cz ergänzt und somit über die Schau hinaus der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Kategorien:
Kunst | Kunstgewerbe | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Dresden |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (1)
2017 (2)
2016 (3)
2015 (2)
2014 (2)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (1)
2010 (1)
2009 (2)
2008 (1)
2007 (2)
2005 (2)
2004 (2)
2003 (4)
2002 (5)
2001 (4)
2000 (4)
1999 (3)
1998 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstgewerbemuseum Schloß Pillnitz mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...