Speyerer Stadtansichten – einst und jetzt

Laufzeit: 13. Mai 2015 bis 26. Juli 2015

Beständigkeit und Wandel prägen gleichermaßen das Stadtbild Speyers. Kein anderes Medium kann die geschichtlichen und baulichen Veränderungen der Stadt so eindrücklich dokumentieren und atmosphärisch wiedergeben, wie die Fotografie. Das Historische Museum der Pfalz zeigt vom 13. März bis zum 26. Juli 2015 in enger Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Speyer die Ausstellung „Speyerer Stadtansichten – einst und jetzt“. 150 historische Fotografien und Grafiken werden mit zeitgenössischen Fotografien aus gleicher Perspektive konfrontiert. Den Hintergrund bildet die wechselvolle Geschichte der Stadt Speyer vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Museumsfotograf Peter Haag-Kirchner nimmt die Besucher mit auf eine eindrucksvolle Zeitreise: Die Ausstellung zeigt, wo sich bis heute Überreste der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Stadt erhalten haben und wo diese Spuren unwiederbringlich verschwunden sind.

Besonders auffällig sind dabei die Veränderungen im Stadtbild, die durch die rasant wachsende Mobilität im 19. Jahrhundert sowie immer individuellere Vorstellungen von Wohn- und Alltagskomfort bedingt wurden. In der Ausstellung geht es nicht zuletzt um die kritische Auseinandersetzung mit dem Medium der Fotografie als vermeintlich neutrales Übermittlungsmedium historischer Wirklichkeiten.

Kategorien:
Geschichte | Lokalgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Rheinland-Pfalz | Ort:  Speyer |
Vergangene Ausstellungen
2019 (3)
2018 (4)
2017 (4)
2016 (6)
2015 (5)
2014 (3)
2013 (4)
2012 (4)
2011 (3)
2010 (5)
2009 (5)
2008 (5)
2007 (6)
2006 (4)
2005 (1)
2003 (1)
2002 (4)
2001 (6)
2000 (11)
1999 (17)
1998 (8)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Historisches Museum der Pfalz mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Gertrude de Alencar, Badende (Prag, Sophieninsel), 1929, Gouachefarbe, Rohrfeder, Bleistift, 36,1 x 28 cm Kunstforum Ostdeutsche Galerie © Gertrude de Alencar/Rechtsnachfolge Foto: Wolfram Schmidt, Regensburg
FERNWEH - Von Jugendstil bis zur zeitgenössischen Fotografie
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
09.07.2020 bis 06.09.2020
In der Ausstellung „Fernweh“ kann man sich beflügeln lassen und wegträumen. Zusammen mit den Künstlerinnen und Künstlern des Jugendstils erfährt man die Magie und betörende Schönheit der Na...
Abbildung: Nachttopf Napoleon © (c) SGM
… oder kann das weg? Napoleons Nachttopf, Ulbrichts Küchenstuhl und das Taufkleid von Tante Marta
Stadtgeschichtliches Museum
Leipzig
04.11.2020 bis 17.01.2021
Die Depots der Geschichtsmuseen sind meist voll von Dingen, die ungewöhnlich, ästhetisch ausge-sprochen anspruchsvoll und oft mit einer faszinierenden Geschichte verbunden sind. Dennoch haben viele ...