Jörn Vanhöfen – Loop / Sandra Kranich – Dynamic Memory

Laufzeit: 01. Juli 2015 bis 25. Oktober 2015

Jörn Vanhöfens Bilder fokussieren Umwälzungen. Der 1961 in Dinslaken geborene Fotograf dokumentierte in den letzten Jahren Spuren landschaftlicher oder urbaner Zerstörungen in verschiedenen Gegenden der Welt. Dabei spielen seine Bilder mit den ästhetischen Begriffen der Schönheit und des Erschreckens. Zur Fototriennale RAY 2015 richtet Vanhöfen seinen Fokus auf die Rhein-Main-Region und entwickelt in Rüsselsheim ortsspezifische Arbeiten. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Stadt und ihrem Umland sind ihm gleichermaßen wichtig.

Licht und Feuer sind wichtige Gestaltungsmittel von Sandra Kranich. Die 1971 in Ludwigsburg geborene Künstlerin nutzt für ihre Skulpturen, Reliefe und Bilder Feuerwerk als künstlerisches Material. Durch das Abbrennen entzündbarer Stoffe durchlaufen ihre Werke unterschiedliche Metamorphosen des Bildwerdens—von der zweidimensionalen Zeichnung über die flüchtige Lichtkomposition im Raum zum „verschmauchten“ informellen Gemälde. Für die Opelvillen realisert Kranich neue Objekte aus Messing. Daneben wird ihr filmisches Schaffen beleuchtet.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Rüsselsheim |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (3)
2017 (4)
2016 (6)
2015 (5)
2014 (4)
2013 (6)
2012 (4)
2011 (3)
2010 (4)
2009 (4)
2008 (3)
2007 (3)
2000 (1)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stiftung Opelvillen - Zentrum für Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Volker Altenhof, Strömung I, 2018 © Volker Altenhof
Dem Himmel so nah. Volker Altenhof – Malerei
Museum Eckernförde
Eckernförde
25.10.2020 bis 10.01.2021
Im Juli 2018 unternahm der bei Eckernförde lebende Maler Volker Altenhof eine vierwöchige Reise in den Himalaya. Die vielfältigen Eindrücke wirken bis heute nach. Großformatige Gemälde, kleine T...
Abbildung: 24 Fragen zu Weihnachten. Foto: Uta-Felicitas Werner © Foto: Uta-Felicitas Werner
24 Fragen zu Weihnachten
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
29.11.2020 bis 31.01.2021
Schon wieder steht Weihnachten vor der Tür, und wir zählen schon die Tage. Bei den einen wächst die Vorfreude und bei den anderen der Stress. Aber warum ist Weihnachten eigentlich so ein besonderes...