Art déco: Elegant, kostbar, sinnlich

Laufzeit: 07. November 2015 bis 03. April 2016

«Art déco» ist kein fest definierter Stilbegriff, sondern vielmehr eine Sammelbezeichnung, die erst in den späten 1960er Jahren unter abkürzendem Rückverweis auf die bedeutende Pariser Ausstellung «Exposition Internationale des Arts Décoratifs et Industriels Modernes» von 1925 geprägt wurde. Unter den Begriff fallen verschiedene, nebeneinander bestehende gestalterische Tendenzen vornehmlich der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen. Farbenpracht, akzentuiert gewählte Materialien, geometrischflächige Dekore und emotionale Extravaganz sind bezeichnende Merkmale.

Gezeigt wird eine Auswahl von Objekten des deutschen und internationalen Art déco: Vasen, Gefäße, Uhren, Leuchten und Bestecke aus den Jahren 1910 bis 1935, wobei das Schwergewicht auf Objekten aus den 1920er Jahren liegt.
Die Ausstellung unterteilt sich in Arbeiten des deutschen und internationalen Art déco. Luxusporzellane aus Meissen stehen neben expressiven Silberservices aus dem Besitz des Leipziger Architekten Otto Droge oder starkfarbigen Gläsern und Metallarbeiten der Firma WMF. Während die österreichischen Arbeiten eher gefällig und kapriziös erscheinen, zeichnen sich die niederländischen Stücke durch eine gewisse Modernität aus. Glasarbeiten von Andries Dirk Copier/ Leerdam stehen neben Glas-, Silber- und Porzellanarbeiten dänischer Künstler.

Kategorien:
Kunst | Kunstgewerbe | Kunstgeschichte | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Leipzig |
Vergangene Ausstellungen
2016 (1)
2015 (7)
2014 (3)
2013 (2)
2012 (1)
2011 (4)
2010 (7)
2009 (4)
2001 (2)
2000 (11)
1999 (11)
1998 (5)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Grassi Museum für Angewandte Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Key Visiual © Porzellanikon
FORMVOLLENDET – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz
Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg an der Eger/Selb
Hohenberg an der Eger
07.03.2020 bis 05.04.2021
Das Porzellanikon würdigt mit der Sonderausstellung „FORMVOLLENDET – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz“ einen der bedeutendsten Porzellandesigner Deutschlands und der Region. In seinem Ateli...
Abbildung:  © Foto: Begas Haus/Matthias Jung
„REVIER“ – Fotoausstellung von Matthias Jung zum Braunkohletagebau im Rheinischen Revier
BEGAS HAUS - Museum für Kunst und Regionalgeschichte Heinsberg
Heinsberg
22.11.2020 bis 10.01.2021
In seinem Projekt „Revier“ fotografiert Matthias Jung seit einigen Jahren den Landstrich, der sich zwischen den beiden größten Tagebauen im rheinischen Braunkohlerevier westlich von Köln befind...