Daniela Kneip Velescu, Die Zeit der Poster ist vorbei

Laufzeit: 22. November 2015 bis 24. Januar 2016

Daniela Kneip Velescu (*1982) studierte von 2005 bis 2011 an der Städelschule Frankfurt und absolvierte 2011 das Studium der Freien Bildenden Kunst als Meisterschülerin von Willem de Rooij. Vor kurzem war sie mit ausgewählten Werken in der Ausstellung New Frankfurt Internationals: Solid Signs im Frankfurter Kunstverein vertreten.

Für die Schleusenausstellung entwickelt Daniela Kneip Velescu eine Installation bestehend aus Zeichnungen, die sie vor Ort mit Filzmarker auf Folie anfertigen wird. Dabei nimmt sie Bezug auf die ikonenhaften Bilder, der Opelvillen-Schau Marilyn und andere Diven: Remembering Sam Shaw. 60 Jahre Fotografie. Identifikation, Selbstdarstellung sowie die sich daraus entwickelnden Formen der Zwischenmenschlichkeit und auftretenden Missverständnisse in deren Kommunikation und Interaktion spielen in ihren Werken eine bedeutende Rolle.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Rüsselsheim |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (3)
2017 (4)
2016 (6)
2015 (5)
2014 (4)
2013 (6)
2012 (4)
2011 (3)
2010 (4)
2009 (4)
2008 (3)
2007 (3)
2000 (1)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stiftung Opelvillen - Zentrum für Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Peter Weibel, Valie Export, Aus der Mappe der Hundigkeit © Peter Weibel / Foto Felix Grünschloß
Lovis-Corinth-Preis 2020. Peter Weibel – (Post-)Europa?
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
03.10.2020 bis 31.01.2021
Im Herbst gehört die Bühne Peter Weibel, dem Lovis-Corinth-Preisträger 2020. Der langjährige Direktor des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt als Künstler sowie als Theoretiker u...
Abbildung:  © LVR-Industriemuseum
Mythos Neue Frau
LWL-Industriemuseum TextilWerk Bocholt - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Bocholt
20.03.2020 bis 25.10.2020
Der Bubikopf – die Kurzhaarfrisur galt als das Sinnbild schlechthin für die moderne Frau der 1920er Jahre. Die Ausstellung zeigt die Gründe für die Entstehung des Mythos „Neue Frau“ auf und s...