STADT LAND SCHLOSS. Eine kulturgeschichtliche Reise durch das Landgrafenschloss Marburg

Laufzeit: 26. Juli 2016 bis 15. Januar 2017

Die Sonderausstellung „STADT LAND SCHLOSS“ führt die Geschichte des Marburger Landgrafenschlosses im Laufe der Jahrhunderte vor Augen. Bereits vor mehr als tausend Jahren wurde der Platz auf dem Berg befestigt. Aus der frühen Burg entwickelte sich im 13. Jahrhundert die erste Residenz der hessischen Landgrafen. Es schlossen sich Zeiten mit wechselnder Nutzung als Festung, Gefängnis und Staatsarchiv an, bevor 1981 das Museum für Kulturgeschichte einzog. Zahlreiche Exponate veranschaulichen die Vielfalt der Museumssammlung und die enge Beziehung von Stadt, Land, Schloss und Universität in Marburg. Die Ausstellung spannt so den Bogen vom Leben auf dem Schloss zu Gegenständen der städtischen Geschichte, Objekten der ländlichen Kultur und Zeugnissen der Universitätsentwicklung.

Kategorien:
Geschichte | Kulturgeschichte | Museumsgeschichte / Museumstechnik |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Marburg |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (2)
2014 (1)
2010 (1)
2009 (1)
2000 (1)
1999 (5)
1998 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Universitätsmuseum für Bildende Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Key Visiual © Porzellanikon
Kunst trifft Technik. Keramik aus dem 3D-Drucker
Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan Hohenberg an der Eger/Selb
Selb
11.07.2020 bis 24.01.2021
Objekte selbst in 3D drucken – was sich immer noch wie Zukunftsmusik anhört, eröffnet Künstlern und Designern heute ungeahnte Möglichkeiten. Diese zu erkunden, war das Ziel eines Wettbewerbs des...
Abbildung: Plakat zur Ausstellung © Römermuseum Güglingen, Foto: Rose Hajdu
Heinz Rall – Kirchenbauten 1959-1977
Römermuseum
Güglingen
27.09.2020 bis 21.03.2021