Galerie Neue Meister
01067 Dresden
Brühlsche Terrasse (Albertinum)

Max Pietschmann (1865-1952)

Laufzeit: 12. November 1999 bis 15. April 2000

In der Studioausstellung werden sechs Gemälde und Ölstudien des Dresdner Malers Max Pietschmann aus dem Sammlungsbestand der Gemäldegalerie Neue Meister vorgestellt. Der in Dresden geborene Künstler studierte 1883-1889 an der hiesigen Kunstakademie bei Leon Pohle und Ferdinand Pauwels. Gemeinsam mit anderen Künstlern arbeitete er bereits Ende der 80er Jahre in Goppeln bei Dresden als Freilichtmaler. In ihrer künstlerischen Qualität sind die Werke Pietschmanns nicht homogen. Die Aufarbeitung des leider nur noch Bruchstückhaft vorhandenen Gesamtwerkes steht allerdings noch aus.

Zur Museumseite: Galerie Neue Meister

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Dresden |
Vergangene Ausstellungen
2017 (2)
2014 (3)
2013 (2)
2012 (8)
2011 (3)
2010 (1)
2009 (1)
2008 (2)
2007 (4)
2006 (1)
2005 (3)
2004 (5)
2003 (5)
2002 (6)
2001 (4)
2000 (7)
1999 (8)
1998 (5)
1996 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Galerie Neue Meister mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schreiben, Rechnen, Ablegen © Weißgerbermuseum
Schreiben, Rechnen, Ablegen
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
01.10.2019 bis 29.12.2019
Das Büro war schon immer der Ort, an dem Informationen gesammelt, verarbeitet, archiviert und weitergegeben wurden. Dabei bediente man sich im Laufe der Zeit sehr unterschiedlicher Arbeitsverfahren u...
Abbildung: Orgeln in der Banater Bazilica Radna © Franz Metz
Banater Orgeln und Orgelbauer
Donauschwäbisches Zentralmuseum
Ulm
02.10.2018 bis 06.01.2019
Im Dezember 2017 hat die UNESCO den Orgelbau und die Orgelmusik zum immateriellen Weltkulturerbe erklärt. Auf dem Gebiet des historischen Banats befinden sich etwa 350 Orgeln in katholischen, evangel...