Weißgerbermuseum
03253 Doberlug-Kirchhain
Potsdamer Straße 18
Abbildung: Allzeit empfangsbereit © Weißgerbermuseum

Allzeit empfangsbereit
Historische Radios aus der Sammlung Detlef Wierschin

Laufzeit: 09. Oktober 2018 bis 30. Dezember 2018  

"Hier ist Berlin, Voxhaus." Mit diesen Worten begann am 28. Oktober 1923 der Rundfunk in Deutschland. Nur sehr wenige Menschen konnten dieses Ereignis am Radio mitverfolgen, denn es gab damals kaum Empfangsgeräte. Viele Radios wurden daher zunächst von Bastlern selbst gebaut. Der Weg vom Detektor- über den Röhrenempfänger bis zum Digitalradio war weit und begleitet von vielen technischen Innovationen, von denen heute kaum noch jemand etwas weiß. Anhand einer sehr interessanten Auswahl von in den vergangenen 95 Jahren hergestellten Radios, die in der Sonderausstellung des Weißgerbermuseums gezeigt werden, lassen sich jedoch die wichtigsten Entwicklungsetappen der Radiogeschichte relativ leicht nachvollziehen.

Zur Museumseite: Weißgerbermuseum

Kategorien:
Kulturgeschichte | Technik |  Ausstellungen im Bundesland Brandenburg | Ort:  Doberlug-Kirchhain |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (4)
2016 (4)
2015 (4)
2014 (3)
2011 (2)
2010 (2)
2009 (1)
2008 (3)
2005 (1)
2004 (3)
2003 (1)
2002 (4)
2000 (2)
1999 (5)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Weißgerbermuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Schreiben, Rechnen, Ablegen © Weißgerbermuseum
Schreiben, Rechnen, Ablegen
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
01.10.2019 bis 29.12.2019
Das Büro war schon immer der Ort, an dem Informationen gesammelt, verarbeitet, archiviert und weitergegeben wurden. Dabei bediente man sich im Laufe der Zeit sehr unterschiedlicher Arbeitsverfahren u...
Abbildung: Ben Willikens Abendmahl 1976-79 © VG BildKunst Bonn 2018 / Ben Willikens
BILD MACHT RELIGION - Kunst zwischen Verehrung, Verbot und Vernichtung
Kunstmuseum
Bochum
13.10.2018 bis 24.02.2019
Der Umgang mit Bildern in Religion und Kunst ist ambivalent: Zum einen ermöglichen Bilder, etwas zu sehen, was anders nicht zu sehen ist – zum Beispiel Heilige, Götter oder transzendente Wesen. Bi...